Rindsbraten nach italienischer Art Richtig schmoren

Feines Fleisch, kräftig angebraten, etwas Flüssigkeit und ein gut schliessendes Gefäss – fertig ist der BRATEN-HIT! Sie müssen sich nur noch um die Beilage kümmern.
Schmeckt nicht nur den Italienern: Rindsbraten mit feinem Gemüse.

Schmeckt nicht nur den Italienern: Rindsbraten mit feinem Gemüse.

Zutaten (für ein Bratgeschirr mit Deckel, für 4–6 Personen)

1 1/4 kg Rindsbraten (z. B. Schulter/Laffe, runder Mocken), 1 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer, 2 Esslöffel Mehl, Bratbutter zum Anbraten , 4 Rüebli, in Stängelchen, 1 kleiner Sellerie, in Stängelchen, 1 kleiner Lauch, in Stängelchen, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, halbiert, besteckt mit je 1 Lorbeerblatt und 2 Nelken, 1 Esslöffel Tomatenpüree, ca. 2 dl Fleischbouillon, ca. 1 dl Rotwein (z. B. Primitivo), 2 Tomaten, in Vierteln, 1 Kalbsfüsschen, kalt abgespült, nach Belieben, 1 Esslöffel Rosmarin, Salbei oder Thymian, grob gehackt

Vor- und zubereiten ca. 25 Min.
Schmoren ca. 2 Std.

Rindsbraten auf ein Schneidebrett legen, würzen, mit Mehl bestäuben. Bratbutter im Brattopf oder einer grossen Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch rundum ca. 5 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Herausnehmen, ins Bratgeschirr legen. Hitze reduzieren, Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen. Evtl. wenig Bratbutter in die Pfanne geben, Rüebli und alle Zutaten bis und mit besteckter Zwiebel in derselben Pfanne ca. 2 Min. andämpfen. Das Gemüse soll keine Farbe annehmen. Tomatenpüree beigeben, kurz mitdämpfen. Bouillon und Rotwein dazugiessen. Tomaten, Kalbsfüsschen und Kräuter beigeben, aufkochen, alles ins Bratgeschirr geben. Das Fleisch sollte bis zu 1/3 Höhe in der Flüssigkeit liegen. Evtl. mit heisser Flüssigkeit (z. B. Wein oder Bouillon) ergänzen. Deckel aufs Bratgeschirr setzen.
Schmoren ca. 2 Std. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Braten von Zeit zu Zeit wenden oder mit Flüssigkeit übergiessen. Braten herausnehmen, mit Alufolie zudecken, ca. 10 Min. stehen lassen. Braten quer zur Faser tranchieren. Gemüse und Sauce dazuservieren.

Tipp: Der Braten kann auch im Brattopf ca. 2 Std. auf dem Herd geschmort werden.

TIPP
Fleisch mit Mehl bestäuben
Einfach und praktisch gehts, wenn man das Mehl durch ein Sieb oder einen Mehlstreuer direkt auf dem Braten verteilt. Für 1 kg Fleisch benötigt man ca. 2 Esslöffel Mehl.

Auch interessant