Bourride (Gemüsesuppe mit Fisch) Schluck für Schluck

Marroni, Bohnen und Vacherin: Diese Suppen löffeln wir nur allzu gerne aus. Denn die Ingredienzien schmeicheln garantiert auch Ihrem Gaumen.
Supperia: Fürs Quiz bei Tisch: Was alles ist in der Suppe versteckt?
Supperia: Fürs Quiz bei Tisch: Was alles ist in der Suppe versteckt?

Zutaten (ergibt ca. 2 Liter)
Petersilien-Mayonnaise:
3 Esslöffel Mayonnaise
1 Esslöffel glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
2 Prisen Salz, wenig Pfeffer

Suppe:
1 Esslöffel Olivenöl
1 Zwiebel, grob gerieben
2 Knoblauchzehen, in Vierteln
150 g Rüebli, grob gerieben
250 g Sellerie, grob gerieben
250 g Fenchel, halbiert, in feinen Streifen
11/2 Liter Gemüsebouillon
400 g tiefgekühlte Goldbuttfilets, angetaut, in ca. 11/2 cm grossen Würfeln
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
4 Scheiben Halbweissbrot, in Vierteln, getoastet

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.

Ofen auf 60 Grad vorheizen, Suppenteller und -schüssel vorwärmen. Für die Petersilien-Mayonnaise Mayonnaise, Petersilie, Salz und Pfeffer gut verrühren.
Für die Suppe Öl in einer grossen Pfanne warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch andämpfen. Gemüse beigeben, kurz mitdämpfen. Bouillon dazugiessen, aufkochen, bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 15 Min. köcheln. Gemüse mit der Flüssigkeit fein pürieren. Fischwürfel in die Suppe geben, bei kleinster Hitze zugedeckt ca. 5 Min. ziehen lassen. Suppe würzen, in die vorgewärmten Suppenteller verteilen. Etwas Mayonnaise auf die Brotscheiben verteilen, auf die Suppe legen, restliche Mayonnaise dazuservieren.

Lässt sich vorbereiten: Suppe ohne Fisch 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Oder Suppe ohne Fisch tiefkühlen, Haltbarkeit: ca. 3 Monate.

Auch interessant