Rassige Medaillons mit Nudeln Schön scharf

Der Frühling naht – Energie und Körperspannung kitzeln Sie auch kulinarisch wach: Ein feurig pikanter Zmittag oder Znacht bringt nun Ihre Lebensgeister garantiert auf Touren.
Mit viel Pepp: Peperoncino sorgt für nachhaltigen Genuss.
Mit viel Pepp: Peperoncino sorgt für nachhaltigen Genuss.

Zutaten (für 4 Personen)
Peperoncino-Öl
4 Esslöffel Olivenöl
1 Limette, heiss abgespült, trocken getupft, abgeriebene Schale, ganzer Saft
1 roter Peperoncino, entkernt, fein gehackt
2 Esslöffel glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
8 Kalbsmedaillons (je ca. 80 g)
Bratbutter zum Anbraten
1/2 Teelöffel Salz
300 g Teigwaren (z. B. Pappardelle)
Salzwasser, siedend
Salz nach Bedarf
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. Niedergaren ca. 40 Min.

Für das Peperoncino-Öl Olivenöl und alle Zutaten bis und mit Petersilie verrühren.

Das Fleisch ca. 30 Min. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 80 Grad vorheizen, Platte, Teller und Schüssel vorwärmen. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen, Fleisch rundum ca. 4 Min. anbraten, auf die vorgewärmte Platte legen, mit der Hälfte des PeperoncinoÖls bestreichen, salzen. Restliches Öl zugedeckt beiseite stellen.
Niedergaren: ca. 40 Min. in der Mitte des vorgeheizten Ofens (Kerntemperatur: ca. 55 Grad). Warm halten: ca. 30 Min. bei 60 Grad. Teigwaren im siedenden Salzwasser al dente kochen, abtropfen. Beiseitegestelltes Öl darüberträufeln, nach Bedarf salzen.
Servieren: Auf die vorgewärmten Teller verteilen, Medaillons darauf anrichten.

 

 

Auch interessant