Mit Hopfen und Malz Spareribs mit Biermarinade

Es ist eines der beliebtesten Durstlöscher der Welt. Aber haben Sie gewusst, dass sich Bier auch zum Kochen hervorragend eignet? Es verleiht Fleisch, Gemüse und gar Fondue ein wunderbar feines Aroma. Probieren Sie es aus! 
Spareribs mit Biermarinade
© Betty Bossi

Pfiffig In Bier marinierte Spareribs – da bleiben garantiert keine Resten übrig. 

Spareribs mit Biermarinade

Zutaten (für 4 Personen)
11/2 kg Spareribs am Stück (Schweinsbrustspitz-Rippchen)
11/2 dl dunkles Bier
1 EL Olivenöl
11/2 EL Akazienhonig
Öl zum Braten
1 TL Salz
wenig Pfeffer
Vor- und zubereiten ca. 15 Min.
Marinieren ca. 12 Std.
Garen im Ofen ca. 3 Std.

Fleisch in eine weite Schüssel legen. Bier und Öl verrühren, über das Fleisch giessen. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 12 Std. marinieren, dabei einmal wenden. Fleisch ca. 1 Std. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 120 Grad vorheizen. Ein mit Backpapier belegtes Blech in die Mitte des Ofens schieben. Marinade vom Fleisch abstreifen, Honig in die Marinade geben, beiseitestellen. Fleisch trocken tupfen. Wenig Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch würzen, portionenweise beidseitig je ca. 1 Min. anbraten. Fleisch auf das vorgewärmte Blech legen. Garen im Ofen ca. 3 Std. Fleisch dabei dreimal mit der beiseitegestellten Marinade bestreichen. Fleisch im ausgeschalteten Ofen ca. 10 Min. ruhen lassen.

Auch interessant