Musical: Das Phantom der Oper Die Krux mit der Liebe

Man nehme: eine Frau, zwei Männer, eine gehörige Portion unerfüllter Liebe. Würze sie mit leidenschaftlicher Musik, rühre das Ganze zusammen und fertig ist «Das Phantom der Oper», eines der weltweit meistaufgeführten Musicals.
Herzschmerz: Christine (Deborah Sasson) und ihr Bewunderer: das Phantom der Oper.
© HO Herzschmerz: Christine (Deborah Sasson) und ihr Bewunderer: das Phantom der Oper.

Das Erfolgsrezept basiert auf dem gleichnamigen Roman von Gaston Leroux aus dem Jahre 1911. Auch nach hundert Jahren hat die Tragödie nichts von ihrer Gültigkeit verloren: Die Solistin der Pariser Oper ist erkrankt, das Chormädchen Christine (Weltstar Deborah Sasson) springt ein. Ihr makelloser Sopran begeistert das Publikum, sie avanciert zum Star. Doch Christine ist kein Wunderkind, sie bekommt Hilfe: Das Phantom bringt ihr das Singen bei; erwartet jedoch – und das ist die Krux – als Gegenleistung ihre Liebe. Das Herz Christines ist aber, ach, bereits vergeben … Für Auflockerung sorgen Zitate und Arien aus Opern, die federleicht eingeflochten werden. 

MUSICAL THEATER, Basel:
8. 1. 2012, 14 und 18 Uhr, Neues Theater Spirgarten, Z
ürich, 9. 1. 2012, 19.30 Uhr.
Ticketcorner Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/Min., ab Festnetz)
www.ticketcorner.ch

Auch interessant