Lac Souterrain Saint-Léonard VS Mit dem Boot zum Konzert

  
Mit dem Boot zum Konzert
© Caroline Micaela Hauger

Walliser Wahrzeichen Im längsten unterirdischen See Europas fühlen sich auch Forellen wohl.

Der Zauber der Wassergrotte nimmt jeden gefangen! Im grössten unterirdischen See Europas herrschen milde 15 Grad. Entdeckt wurde der Lac Souterrain in St-Léonard im Wallis 1943 vom Abenteurer Jean-Jacques Pittard. Für die Reise ins innere der Erde besteigt man eines der vier Ruderboote mit insgesamt 120 Plätzen (Erwachsene CHF 10.–, Kids 6.–). Mehrsprachige Guides befahren alle 30 Minuten den 300 Meter langen Schlund und erklären die Geologie des uralten Gesteins. Der Eingang zur märchenhaft beleuchteten Höhle, in der auch ein Wrack liegt und sich Forellen tummeln, befindet sich in den Weinbergen. Am 28. Oktober verzaubern Yello Teeth aus Sion mit Folk & Blues auf einer schwimmenden Bühne das Publikum (CHF 30.–, Beginn 18 Uhr). Kerzenlicht, grosse Gefühle, super Akustik: Das Ambiente im Herzen der Schweiz könnte faszinierender nicht sein! 

Info www.lac-souterrain.com

Auch interessant