1. Home
  2. News
  3. Achte Staffel «The Masked Singer»: Diese Stars haben schon gewonnen

Ab 1. April

Achte Staffel «The Masked Singer»: Diese Stars haben schon gewonnen

Am 1. April startet die achte Staffel der Maskenshow «The Masked Singer». Diese Stars haben in den vergangenen Ausgaben als letztes die Maske fallen lassen und die Trophäe mit nach Hause genommen.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Daniel Donskoy hat den letzten «Masked Singer»-Sieg eingefahren.
Daniel Donskoy hat den letzten «Masked Singer»-Sieg eingefahren. imago images/Future Image

«The Masked Singer» startet am 1. April in die achte Staffel (immer samstags, 20:15 Uhr, live auf ProSieben und auf Joyn). Die Maskenshow brachte bereits sieben Sieger hervor - die alle mit ihrem gesanglichen Talent und ihrer musikalischen Erfahrung punkten konnten.

Max Mutzke als Astronaut

Max Mutzke (41) hat im August 2019 die erste Staffel der ProSieben-Show «The Masked Singer» gewonnen. Als Astronaut verzauberte er das Publikum samt Rateteam mit seiner Stimme. «Keiner wusste, was auf einen zukommt, weder die Teilnehmer noch die Beteiligten an der Show. Dann wurde es so ein erfolgreiches Fernsehformat und das dann zu gewinnen, war schon geil», zeigte sich Mutzke im März 2020 im Interview mit spot on news begeistert von der Premiere des Formats. Hinter ihm landeten Grashüpfer Gil Ofarim (40) und Engel Bülent Ceylan (47).

Tom Beck als Faultier

2020 nahm Tom Beck (45) in Staffel zwei den Sieg mit nach Hause. «Die grösste Herausforderung war die Geheimhaltung über diesen langen Zeitraum. Noch nicht mal meine Eltern wussten, dass ich mitmache», erklärte der Sänger und Schauspieler ein halbes Jahr nach seinem Sieg im Interview mit spot on news. Für die Show schlüpfte er Abend für Abend in ein überdimensionales Faultier-Kostüm - eine «echt schweisstreibende Angelegenheit», wie Beck berichtete. Auf den Plätzen hinter ihm landeten Wuschel Mike Singer (23) und Drache Gregor Meyle (44).

Sarah Engels als Skelett

Im Herbst 2020 wurde bereits eine Nachfolgerin gekürt: Sarah Engels (30) überzeugte in einem schaurig schönen Skelett-Kostüm. Alien Alec Völkel (51) und Nilpferd Nelson Müller (44) landeten auf den Plätzen dahinter. «Die Heimlichtuerei hat schon viel Energie und auch Zeit gekostet, muss ich sagen. Wenn man auf Social Media so aktiv ist wie ich, fällt es einem wirklich schwer, alle zu verwirren», erklärte Engels spot on news kurz nach ihrem Sieg.

Sasha als Dinosaurier

Im Frühjahr 2021 wurde der nächste Sieger gekürt: Sänger Sasha (51) setzte sich durch. Hinter ihm platzierten sich Leopard Cassandra Steen (43) und Flamingo Ross Antony (48). Der Gewinner stand bei seiner Teilnahme vor einer besonderen Hürde: Kumpel Rea Garvey (49) sass im Rateteam. «Bei Rea war es schon wirklich schwer. Zu wissen, da sitzt einer meiner besten Freunde. Das war tatsächlich ein Punkt, über den ich bei der Entscheidung, mitzumachen oder nicht, nachgedacht habe», sagte er im Gewinner-Interview mit spot on news. Dass er die Show schlussendlich dann auch noch gewonnen habe, «hätte ich mir nicht träumen lassen».

Alexander Klaws als Mülli Müller

Mülli Müller hat sich im November 2021 im grossen Finale der ProSieben-Show durchgesetzt und die fünfte Staffel gewonnen. Unter dem Kostüm des blaugrünen Müllmonsters steckte kein Geringerer als Ex-«DSDS»-Sieger und Musical-Star Alexander Klaws (39). «Das war irgendwie alles surreal und abgefahren», blickte er im Interview mit spot on news auf seine Reise in der Rateshow zurück. Zudem verriet er: «Mein Sohn hat - das ist jetzt kein Spass - Mülli Müller im Kindergarten gespielt, obwohl er gar nicht wusste, dass ich es bin.» Sein Sieg brachte ihm noch einen neuen Job ein: Im «Masked Singer»-Spin-off «The Masked Dancer» sass Klaws im Rateteam.

Ella Endlich als Zebra

Im Frühjahr 2022 ging es in den grossen Showdown zwischen Zebra und Dornteufel. Im finalen Duell durchsetzen konnte sich das Zebra. Die Freude bei dem Streifentier war so gross, dass es bei der Umarmung mit Moderator Matthias Opdenhövel (52) bereits seine Maske verlor - ein kurzer Schockmoment. Der Moderator reagierte jedoch sofort und versteckte das Gesicht der Promidame, bis die Maske wieder an Ort und Stelle war. Schliesslich überreichte Klaws als Mülli Müller den glänzenden Pokal an das Zebra, unter dem sich Ella Endlich (38) befand. «Es war unglaublich. Es ist wirklich so, wie alle sagen: Das Team hier ist unglaublich. Es hat so viel Spass gemacht», schwärmte Endlich nach ihrem Sieg der sechsten Staffel.

Daniel Donskoy als Maulwurf

Beim bis dato letzten Finale von «The Masked Singer» im vergangenen Herbst konnten Rosty, der Maulwurf, die Zahnfee und der Werwolf ihre Tarnung bis (fast) zum Schluss aufrechterhalten. Um den Maskierten auf die Schliche zu kommen, bekam Rate-Expertin Ruth Moschner (46) Unterstützung von Judith Williams (51) und Riccardo Simonetti (30). Am längsten behielt der Maulwurf seine Kostümierung an und wurde zum Sieger der Show gekürt. Unter der Verkleidung steckte Schauspieler Daniel Donskoy (33), der seine Enttarnung nutzte, um auf ein wichtiges Thema aufmerksam zu machen. Donskoy wies darauf hin, dass es Frauen im Iran untersagt ist, öffentlich zu tanzen und zu singen. Mit den Worten «Frau, Leben, Freiheit» setzte der Schauspieler ein Zeichen für Menschenrechte und Demokratie.

Zwei weitere Sieger im «Masked Singer»-Kosmos

Das «Masked Singer»-Universum hat sich bereits erweitert und zwei neue Shows hervorgebracht. Im Dezember 2021 traten im Ableger «The Masked Singer - Die rätselhafte Weihnachtsshow» drei weihnachtliche Masken gegeneinander an. Yvonne Catterfeld (43) gewann als singende Weihnachtsgans die festliche Sonderausgabe. Anfang 2022 ging zudem das Spin-off «The Masked Dancer» an den Start. Das Rateteam hat darin nicht den Gesang als Anhaltspunkt, sondern muss durch Bewegungsmuster, Musik, Choreografie und den Einspielern zu den jeweiligen Masken versuchen, die Promis zu demaskieren. Allroundtalent Oli.P (44) holte sich als Affe den Sieg. Im Interview mit spot on news erklärte er im Anschluss: «Körperlich war es die grösste Anstrengung, an die ich mich in meinem Leben erinnern kann.»

Von spot on news AG am 31. März 2023 - 18:16 Uhr