1. Home
  2. News
  3. Angela Lansbury noch einmal auf der grossen Leinwand: Letzter Auftritt in «Knives Out»-Fortsetzung

Neben Daniel Craig

Angela Lansbury: Letzter Auftritt in «Knives Out»-Fortsetzung

Die mit 96 Jahren verstorbene Schauspielerin Angela Lansbury wird noch einmal auf der grossen Leinwand zu sehen sein: im Film «Glass Onion: A Knives Out Mystery» mit Daniel Craig.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Angela Lansbury bei einer Gala im Jahr 2018.
Angela Lansbury bei einer Gala im Jahr 2018. DFree/Shutterstock.com

Angela Lansbury (1925-2022) wird bald ein letztes Mal auf der Kinoleinwand zu sehen sein. Die britische Schauspielerin, die am 11. Oktober im Alter von 96 Jahren starb, hat einen Auftritt im kommenden Netflix-Film «Glass Onion: A Knives Out Mystery». Das berichtet unter anderem das «People»-Magazin.

Lansburys kurzes Auftauchen in dem Streifen soll demnach an die Serie «Mord ist ihr Hobby» erinnern, mit der die Schauspielerin berühmt wurde. Auch Stephen Sondheim, der im November 2021 im Alter von 91 Jahren verstarb, taucht angeblich in der Szene auf, in der es einen Videoanruf mit dem von Hauptdarsteller Daniel Craig (54) gespielten Detektiv Benoit Blanc geben soll.

Der Autor und Regisseur des Films, Rian Johnson (48), würdigte Lansburys Leben und Karriere nach ihrem Tod via Twitter. Der Filmemacher teilte einen Clip von Lansbury aus dem Broadway-Stück «Sweeney Todd», für das sie 1979 einen Tony als beste Schauspielerin in einem Musical gewann. «Eine absolute Legende», schrieb Johnson.

Für «Mord ist ihr Hobby» berühmt

In Deutschland war Lansbury vor allem durch ihre Rolle in der Krimiserie «Mord ist ihr Hobby» bekannt. In zwölf Staffeln und 264 Episoden verkörperte sie darin von 1984 bis 1996 die Krimiautorin und Ex-Englischlehrerin Jessica Fletcher, die ein ums andere Mal echte Mordfälle aufklären muss.

Lansbury war bis ins hohe Alter als Schauspielerin aktiv, zuletzt 2018 in einer kleinen Rolle in «Mary Poppins' Rückkehr». Zu ihren weiteren Filmen zählen unter anderem «Die Zeit der Wölfe» (1984), «Tod auf dem Nil» (1978) und «Die grösste Geschichte aller Zeiten» (1965). Auch als Synchronsprecherin machte sie sich einen Namen. Speziell ihre Arbeit in Zeichentrick-Klassikern wie «Die Schöne und das Biest» (1991), «Anastasia» (1997) und «Das letzte Einhorn» (1982) ist unvergessen. 1995 wurde sie zur Disney-Legende ernannt.

«Knives Out» wieder im Kino

Die «Knives Out»-Fortsetzung «Glass Onion: A Knives Out Mystery» mit Ex-007 Daniel Craig erhält in den USA den bisher grössten Kinostart eines Netflix-Films. Der Streifen wird in rund 600 US-Kinos zu sehen sein, wie der Streamingdienst mitteilte. Geplant sei eine Veröffentlichung vom 23. bis 29. November rund um Thanksgiving. Danach erscheint der Film am 23. Dezember regulär auf Netflix.

In Deutschland und zahlreichen weiteren europäischen Ländern wie Italien, Spanien oder auch in Grossbritannien wird «Glass Onion: A Knives Out Mystery» ebenfalls in den Kinos erscheinen. In «Knives Out 2» nimmt sich Daniel Craigs Detektiv Benoit Blanc eines ganz neuen Mordfalls in Griechenland an. Craig ist dabei der einzige Rückkehrer aus dem ersten Teil. Zum Ensemble des neuen Films gehören unter anderem zudem Edward Norton (53), Kate Hudson (43) und Dave Bautista (53).

Von spot on news AG am 13. Oktober 2022 - 08:00 Uhr