1. Home
  2. News
  3. «Bauer sucht Frau»: Kein Happy End bei drei Paaren

Kein Happy End bei drei Paaren

«Bauer sucht Frau»: Es funkt nur abseits der Kamera

In der neuen Folge von «Bauer sucht Frau» gibt es ein Wiedersehen mit Theo - der jenseits der Kuppelshow sein Liebesglück gefunden hat. Vor der Kamera läuft es derweil nicht. Bei mehreren Paaren kommt es nicht zum Happy End. Aber es gibt auch eine positive Ausnahmen.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Hier lachen sie noch: Die Distanz zwischen Jan (l.) und Michael ist zu gross.
Hier lachen sie noch: Die Distanz zwischen Jan (l.) und Michael ist zu gross. RTL / Stefan Gregorowius

Bauer finden offensichtlich auch ohne RTL und Inka Bause (53) eine Frau. Beim Scheunenfest in den ersten Folgen hatte Theo (58) seine beiden Bewerberinnen verschmäht - doch abseits der Kamera sein Glück gefunden. In der drittletzten Folge von «Bauer sucht Frau» (Dienstag, 20:15 bei RTL, auch bei RTL+) gibt es ein überraschendes Wiedersehen mit Theo. In der fast benachbarten Bäuerin Andrea (52) hat er eine gleichgesinnte Partnerin gefunden. Sie «packt gut an» (Theo) und auch emotional passt es. Der Bauer nimmt sogar das Wort «Liebe» in den Mund. Sein Erfolgsrezept: Andrea ist «identisch» mit ihm.

Carola vermisst Martins «Herzseite»

Carola (54) packt bei Martin (56) gut mit an, doch emotional läuft es noch nicht. Sie hat seine «Herzseite» noch nicht gesehen. Bei einem Ausflug in die Allgäuer Berge könnte sich das ändern. Tatsächlich «kribbelt» es sofort bei Carola, aber nur wegen der schwindelerregenden Aussicht vom Sessellift. Die Kundendienstmitarbeiterin ist «verliebt in die Landschaft». Doch trotz romantischer Umgebung offenbart Martin nicht seine Herzseite. «Es ist von ihm kein warmes Gefühl da», schliesst Carola resigniert.

Auch am anderen Ende von Deutschland, an der Nordseeküste, sprühen keine Funken. Emely (25) hat ihre «Zweifel», ob es etwas mit ihrem Bauer Tade (26) wird. Sie nimmt ihn zum «Schnacken» zur Seite. Sie gesteht ihm, dass sie sich nur eine Freundschaft vorstellen kann. Das muss der enttäuschte Tade erstmal verknusen, wie man in Norddeutschland sagt.

Auf eine Freundschaft verständigen sich auch Loretta (32) und Sascha (37) - allerdings einvernehmlich. Bei Lorettas Frage nach dem «gefühlstechnischen Stand» stellen beide fest, dass es für Liebe nicht reicht.

Bei Michael geht «Rollo runter» - Käsiges Happy End bei Arne

Bei Michael (28) und Jan (41) endet die Hofwoche mit einem grossen Knall. In der letzten Folge hatte Jan Torschlusspanik gezeigt, da er für Michael Job und Wohnort hätte aufgeben müssen. Jans tränenreicher Zusammenbruch hat den sorglosen Michael «erdrückt». Beim Partybauern gingen «die Rollos runter». Er will Jan nicht verletzen, deshalb zieht er ganz die Notbremse. Jan ist schockiert, dass bei Michael die «Schmetterlinge» so schnell weg sind. Der Landwirt bietet Jan eine Freundschaft an, doch davon will der erstmal nichts wissen.

Wenigstens bei einem Paar schliesst die Hofwoche mit einem Happy End. Arne (31) und Antje (31) harmonieren prächtig. Antje: «Ohne Arne geht es nicht mehr». Das Erfolgsrezept ist dasselbe wie bei Theo und seiner Andrea: gemeinsame Interessen. Sie teilt immer mehr seine Leidenschaft zum Käse machen. Und er zeigt Begeisterung an ihrem Hobby, der Malerei: Sie malen gemeinsam ein Stück Käse.

Von spot on news AG am 8. November 2022 - 23:00 Uhr