1. Home
  2. News
  3. «Bauer sucht Frau»: Michael ist der erste bisexuelle Landwirt beim Scheunenfest

Erste Folge der 18. Staffel

«Bauer sucht Frau»: Erster bisexueller Landwirt beim Scheunenfest

Mit Michael ist zum ersten Mal ein bisexueller Kandidat bei «Bauer sucht Frau» dabei. Doch wer einen Kampf der Geschlechter erwartet hat, wird enttäuscht. Der Landwirt hat nur Männer zum Scheunenfest eingeladen.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Michael K. mit seinen Auserwählten Aron (l.) und Jan Hendrik.
Michael K. mit seinen Auserwählten Aron (l.) und Jan Hendrik. RTL / Stefan Gregorowius

Als ersten bisexuellen Kandidaten in der Geschichte von «Bauer sucht Frau» hat RTL Michael K. (28) angekündigt. Doch wer nun in der 18. Staffel einen Kampf zwischen Mann und Frau um den Fleckviehzüchter erwartet (oder erhofft) hat, wird enttäuscht. Michael hat zum Scheunenfest (Montag, 20:15 bei RTL, auch bei RTL+) zwei Männer eingeladen. Finanzmanager Jan Hendrik (41) und Projektmanager Aron (26) sind seine Auserwählten. Bei den Frauen, die sich beworben hatten, hat es nicht so «gematcht», verrät er Inka Bause (53).

Wurstkönigin mit Bratwurstschnaps

Drei Bauern haben sich gleich drei Frauen eingeladen: Jungbauer Max (26), Rinderhalter Michael N. (52) und Hobbybauer Erik (31). Für Letzteren kommt «Adel ins Haus» (Inka Bause). Bewerberin Anne (27) ist die Thüringer Wurstkönigin der Saison 2017/18. Ihren Landsmann Erik will sie mit einer Geschenkkiste verführen. Darin ist natürlich Wurst - und ein Bratwurstschnaps.

Bei Max hingegen herrscht in den Einzelgesprächen teilweise peinliches Schweigen. Bewerberin Sonja (23) hat die Fragen, die sie irgendwo aufgeschrieben hat, vergessen. Blackout wie im Bewerbungsgespräch. Macht nix, schliesslich schwärmen die Kandidatinnen von den blauen Augen des Jungbauern, der auch als Double von Manuel Neuer (36) durchgehen könnte. Bei Anna (25) kribbelt es sogar schon im Bauch. Darauf ein Bratwurstschnaps.

Feurige Ungarin vs. Teenage Queen

Die schillerndsten Kandidatinnen hat Viehwirt Theo (58) angezogen. Um ihn bewerben sich zwei Altenpflegerinnen, hoffentlich nur ein Zufall. Yvonne fühlt sich wieder aufgeregt wie ein Teenager, wie sie mehrfach betont. Ihre Konkurrentin ist die Ungarin Helena, die mit ihrem knallroten Kleid Stirnrunzeln bei Mitkandidatinnen auslöste. Helena erfüllt bereitwillig das Klischee der feurigen Csárdásfürstin. Wer nicht eine «tolle Frau» wie sie wählt, ist selber schuld.

Erste Entscheidungen fallen auch schon. Käsebauer Arne erwählt Antje (31), Rivalin Katharina (30) zieht sich ohne Groll zurück. Annika (40) hingegen ist mit der Situation emotional überfordert. Sie deutet an, sich zurückziehen zu wollen. Sie hat sich für Jörg (48) beworben, seines Zeichens Ammenkuhhalter.

Auch Michael hat eine Entscheidung getroffen. Mit einem Mann hat es gleich gefunkt. Mit wem, wird nicht verraten, das bleibt offen als Cliffhanger für die zweite Folge am Dienstag. Dann lernen wir noch zwei Kandidaten kennen, die nicht beim Scheunenfest sein konnten. Rindermastwirt Maik (30) und Pferdewirtin Loretta (32).

Von spot on news AG am 10. Oktober 2022 - 23:00 Uhr