1. Home
  2. News
  3. Boris Johnson: Mit nur vier Reden knapp 1,2 Millionen Euro verdient

Zwischen Oktober und November

Boris Johnson: Knapp 1,2 Millionen Euro für vier Reden

Boris Johnson muss sich um seine Finanzen nach dem Rücktritt als Regierungschef offenbar keine Sorgen machen. Seit Oktober hat er mit Reden über eine Million Euro verdient. Besser gesagt: mit nur vier Reden.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Boris Johnson verdiente in den letzten Monaten gut mit Reden.
Boris Johnson verdiente in den letzten Monaten gut mit Reden. I T S/Shutterstock

Boris Johnson (58) hat zwischen Oktober und November gut Kasse gemacht, wie das Register über die Nebeneinkünfte britischer Abgeordneter aufzeigt.

Stundensatz von über 37.000 Euro

Demnach hat der frühere britische Premierminister mit nur vier Reden über eine Million Pfund verdient, was etwa 1,2 Millionen Euro entspricht. Genauer hat Johnson über 277.000 Pfund (321.000 Euro) für eine Rede für die Investment Bank Centerview Partners erhalten. Seine Arbeit dabei belief sich auf 8,5 Stunden, was einen Stundensatz von etwa 37.000 Euro ergibt. Reisekosten für ihn und zwei Begleiter wurden ebenfalls von der Firma übernommen.

Zudem sprach Johnson für die Hindustan Times, was mit knapp 262.000 Pfund (304.000 Euro) vergütet wurde. Und der portugiesische Sender Televisao Independente zahlte ihm für eine Rede im November über 215.000 Pfund (250.000), wie die BBC aufdröselt.

Johnson ist trotz seines Rücktritts im September weiterhin Abgeordneter der Konservativen, weshalb er seine Nebeneinkünfte regelmässig öffentlich machen muss.

Von spot on news AG am 15. Dezember 2022 - 15:00 Uhr