1. Home
  2. News
  3. Braungebrannt und nackt: Heidi Klum postet ihre Halloween-Vorbereitung

In was verwandelt sich das Model?

Braungebrannt und nackt: Heidi Klum postet Halloween-Vorbereitung

Heidi Klum heizt mit beinahe verboten nackten Tatsachen auf Instagram die Spannung auf ihre diesjährige Halloween-Verkleidung an.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Schaurig entstellt und bestens gelaunt: Heidi Klum liebt Halloween.
Schaurig entstellt und bestens gelaunt: Heidi Klum liebt Halloween. imago/ZUMA Press

In den vergangenen zwei Jahren war Halloween-Fan Heidi Klum (49) wegen der Corona-Pandemie zum Zuschauen verdammt. 2022 wird sie jedoch mit ihrer berühmten Party zum Fest des Schreckens, auf der sie traditionell mit ihren aufwendigen Kostümen allen die Show stiehlt, zurückkehren. Auch dieses Jahr enthüllt sie ihre Verkleidung wohl erst kurz vor der Veranstaltung. Auf ihrem offiziellen Instagram-Account trudeln jedoch schon die ersten kryptischen Hinweise dazu ein. Der neueste von ihnen kommt mit viel nackter Haut daher.

Auf dem Badezimmer-Selfie trägt Klum lediglich einen knappen Stringtanga. Hätte sie diesen auch nur einen Zentimeter weiter nach unten geschoben, so wäre das Bild wohl wegen Richtlinienverstössen von der Plattform entfernt worden. Grundlos spielt das Model aber nicht mit dem Feuer: Stattdessen demonstriert Klum damit ihren «ersten Schritt der Halloween-Vorbereitung». Der besteht offenbar aus einem unnatürlich starken Teint aus der Sprühflasche samt auffälligen Bräunungsstreifen. Verwandelt sich Klum unter Umständen in ein (berühmtes) Solarium-Opfer?

«Es wird sehr klaustrophobisch»

Mitte Oktober hatte sich Klum bereits gegenüber «Entertainment Tonight» zu ihrem neuen Halloween-Kostüm geäussert: «Es wird sehr klaustrophobisch. Aber ich möchte weder meine Halloween-Fans noch mich selbst enttäuschen. Also stelle ich mich jedes Jahr dieser Herausforderung. Ich will etwas Einmaliges, etwas Unerwartetes kreieren. Ich glaube das dieses Jahr geschafft zu haben, jetzt hoffe ich wirklich, dass es funktioniert.»

Die «Queen of Halloween» hatte 2020 und 2021 ihre legendäre Feier abgesagt. Als Ersatz hatte sie kleine Horror-Filmchen mit ihren Kindern gedreht und für ihre Fans veröffentlicht. Umso grösser ist die Spannung nun, was sie sich für ihr Grusel-Comeback 2022 ausgedacht hat. Neben Bräunungsstreifen gehören ihrer eigenen Aussage nach auch wieder schwere Prothesen dazu: «Es ist nicht etwas, das du wie einen Hut abnehmen kannst, wenn dir nicht mehr danach ist.»

Von spot on news AG am 31. Oktober 2022 - 10:45 Uhr