1. Home
  2. News
  3. Brendan Fraser kann sich Rolle in viertem «Die Mumie»-Film vorstellen

Cruise-Remake «hat keinen Spass gemacht»

Brendan Fraser kann sich Rolle in viertem «Die Mumie»-Film vorstellen

Brendan Fraser feierte erst kürzlich mit «The Whale» ein viel beachtetes Comeback in Hollywood. Sogar Oscar-Chancen werden ihm ausgerechnet. Doch das soll es noch nicht gewesen sein: Mit «Die Mumie» gelang ihm 1999 der Durchbruch - und er kann sich eine Fortsetzung offenbar vorstellen.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Mit «Die Mumie» feierte Brendan Fraser 1999 seinen grossen Durchbruch in Hollywood.
Mit «Die Mumie» feierte Brendan Fraser 1999 seinen grossen Durchbruch in Hollywood. imago/Future Image

Der US-amerikanisch-kanadische Schauspieler Brendan Fraser (53) kann sich vorstellen, in einer neuen Fortsetzung seines Riesenerfolgs «Die Mumie» (1999) mitzuspielen. Das sagte er «Variety». «Ich weiss nicht, wie das funktionieren würde», so Fraser. «Aber ich wäre offen dafür, wenn jemand mit der richtigen Idee käme.»

Der Regisseur von «Die Mumie», Stephen Sommers, sagte «Variety», er habe den Schauspieler gecastet, weil er über ganz bestimmte Fähigkeiten verfüge. «Er konnte zuschlagen und einstecken und er hatte einen grossartigen Sinn für Humor», sagte er. «Man mag den Kerl wirklich. Er kommt nie eingebildet oder arrogant rüber.» Fraser habe so viele seiner Stunts selbst ausgeführt, wie er konnte, und sich dabei sogar einmal am Knie verletzte, aber die Zähne zusammengebissen, um den Film fertigzustellen. «Er war für alles zu haben, was wir ihm vorgaben», sagte Sommers.

Fraser: Cruise-Film fehlte «der Spass»

Als Universal 2017 «Die Mumie» neu auflegte, wurde diesmal nicht Fraser, sondern sein Kollege Tom Cruise (60) für die Hauptrolle besetzt. Der Film bekam unterirdische Kritiken. Für seine miese darstellerische Leistung in dem Reboot von 2017 erhielt Cruise gar die Goldene Himbeere.

«Die Zutat, die wir für unsere Mumie hatten, und die ich in diesem Film nicht gesehen habe, war der Spass», entgegnete Fraser dazu. «Das war es, was in dieser Inkarnation gefehlt hat. Es war zu sehr ein geradliniger Horrorfilm. ‹Die Mumie› sollte ein Nervenkitzel sein, aber nicht furchterregend und gruselig.» Es sei natürlich «schwierig», das durchzuziehen, fügte Fraser hinzu. «Ich habe es drei Mal versucht.»

Von spot on news AG am 13. Oktober 2022 - 17:03 Uhr