1. Home
  2. News
  3. Drehstart für «The Legend of Wacken»: Metal-Festival geht in Serie

Neues sechsteiliges RTL+-Format

Drehstart für «The Legend of Wacken»: Metal-Festival geht in Serie

Die neue Serie «The Legend of Wacken» erzählt die Gründungsgeschichte des weltberühmten Metal-Festivals. Die Dreharbeiten mit Charly Hübner und Aurel Manthei haben bereits begonnen.

Charly Hübner (l.) und Aurel Manthei drehen "The Legend of Wacken".
Charly Hübner (l.) und Aurel Manthei drehen "The Legend of Wacken". RTL / Thomas Leidig

Die Entstehungsgeschichte eines der grössten Metal-Festivals der Welt geht in Serie. Pünktlich zum Auftakt des Wacken Open Air (W:O:A) 2022 (4. bis 6. August) sind in der schleswig-holsteinischen Provinz auch die Dreharbeiten zur neuen sechsteiligen RTL+-Serie «The Legend of Wacken» gestartet.

Die fiktionale Serie der Regisseure Lars Jessen (53, «Check Check») und Jonas Grosch (40, «Frau Jordan stellt gleich») ist von wahren Begebenheiten inspiriert. Sie erzählt die Geschichte der Festivalgründer, «die trotz harter Rückschläge ihren Traum von einem der grössten Heavy-Metal-Festivals der Welt mit viel Mut, Leidenschaft und norddeutscher Sturheit verwirklichen», so der Sender.

Mehr für dich
 
 
 
 

In den Hauptrollen sind Ex-«Polizeiruf»-Star Charly Hübner (49) als Holger Hübner (59) und Aurel Manthei (48, «Klassentreffen», «Kranitz») als Thomas Jensen (geb. 1966) zu sehen. Die jüngeren Versionen der beiden Figuren werden von Sammy Scheuritzel (24, «Dark») und Sebastian Doppelbauer (27, «Biohackers») gespielt. In weiteren Rollen wirken Katharina Wackernagel (43), Marc Hosemann (51) und Detlev Buck (59) mit.

Die Festivalgründer fühlen sich geehrt

«Dass unsere Geschichte als Inspiration für die Handlung einer Serie dient, ehrt uns sehr», erklärt Jensen zum Filmprojekt. «Auch das hätten wir uns nie träumen lassen, als unsere idealistische kleine Idee zu einem immer noch andauernden Abenteuer wurde», fügt er hinzu. Und Holger Hübner ergänzt: «Wir freuen uns auf ‹The Legend Of Wacken› und sind sehr gespannt auf die Umsetzung.» Sie seien sich sicher, dass das Team den besonderen Spirit des W:O:A einzufangen wisse.

Gedreht wird fast ausschliesslich in Schleswig-Holstein und voraussichtlich noch bis Mitte November 2022.

Nicht Hübners erstes Wacken-Projekt

Charlie Hübner ist in jedem Fall ein Kenner der Materie. Denn zusammen mit seiner damaligen Rostock«-Polizeiruf»-Kollegin (2010-2022) Anneke Kim Sarnau (50) präsentierte er 2013 bereits die TV-Doku «Alles auf schwarz - Wacken!!!» (NDR). Mit mehr als fünf Stunden Material ist es die längste Wacken Open Air Doku aller Zeiten.

Von spot on news AG am 5. August 2022 - 14:25 Uhr
Mehr für dich