1. Home
  2. News
  3. Ekaterina Leonova verrät ein paar Details über ihren Freund

So halten Sie während der Tour Kontakt

Ekaterina Leonova hat ihren Freund nicht im Showbusiness kennengelernt

«Let's Dance»-Star Ekaterina «Ekat» Leonova ist kein Single mehr. Wer ihr Freund ist, will sie zwar für sich behalten. Ein paar Details hat sie nun aber doch verraten.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

«Let's Dance»-Star Ekaterina «Ekat» Leonova ist glücklich vergeben.
«Let's Dance»-Star Ekaterina «Ekat» Leonova ist glücklich vergeben. imago/Future Image

Immer wieder wurde über das Privatleben von «Let's Dance»-Star Ekaterina «Ekat» Leonova (35) spekuliert. Vor einer Woche nun machte sie dem Ganzen eine Ende und ging mit einem Post auf ihrer Instagram-Seite in die Offensive.

Zu einem Foto von sich auf einem Boot in der romantischen Lagunenstadt Venedig schrieb sie: «Ich bin seit einigen Monaten in einer festen und sehr schönen Beziehung. Diese macht mich sehr glücklich und motiviert mich für mehr.» Doch recht viel mehr wollte die Profitänzerin offenbar nicht preisgeben, denn sie schreibt weiter: «Ich hoffe, ihr freut euch für mich und habt Verständnis dafür, dass ich meine Beziehung weiterhin schützen und für mich geniessen möchte.»

Neue Liebe abseits des Showbusiness

Ein bisschen mehr erfahren die Fans nun aber doch im neuesten Interview mit dem Sender RTL: «Ich habe mich sehr gefreut, dass er mich nicht als ‹Let›s Dance‹-Profitänzerin Ekat kennengelernt hat. Ich finde schön, dass unser Anfang nicht im Showbusiness war, sondern im normalen Leben.» Ihr Auserwählter habe «Let›s Dance» davor kein einziges Mal gesehen. «Ich glaube, die echte Ekat ist für ihn wichtiger, als die gute Tänzerin auf der Tanzfläche.»

Für die «Let's Dance»-Tour ist Leonova mit ihren Kolleginnen und Kollegen gerade 35 Tage unterwegs. Wie die beiden Turteltauben da Kontakt halten? Ganz einfach: «Man schreibt sich, man telefoniert. Man versucht, im Kontakt zu bleiben», sagte sie. Recht viel Neues habe sie dabei allerdings nicht zu berichten, «weil jeder Tag im Prinzip gleich aussieht: Wir sehen Bus, Arena, Hotel, Bus, Arena, Hotel... », erzählt sie lachend.

Die Tour läuft noch bis zum 27. November und führt Ekat und Co. für 16 weitere Termine unter anderem nach Leipzig, München, Hamburg und Düsseldorf.

Von spot on news AG am 8. November 2022 - 12:10 Uhr