1. Home
  2. News
  3. Elon Musk war kurzzeitig nicht mehr reichster Mensch der Welt

«Nur» noch 185,4 Milliarden Dollar

Elon Musk war kurzzeitig nicht mehr reichster Mensch der Welt

Der Twitter-Kauf und die schwankenden Tesla-Aktien haben das Vermögen von Elon Musk verringert - am Mittwoch wurde der Milliardär sogar kurzzeitig von Thron des reichsten Menschen der Welt geworfen - zweimal.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Elon Musk hat durch seinen Twitter-Kauf viel Geld verloren.
Elon Musk hat durch seinen Twitter-Kauf viel Geld verloren. JIM WATSON/AFP via Getty Images

Elon Musk (51) war am Mittwoch zeitweise nicht mehr der reichste Mensch der Welt. Die Liste von «Forbes» übernahm stattdessen gleich zweimal Bernard Arnault (73), Chef des Mutterkonzerns LVMH, unter dem Luxusmarken wie Louis Vuitton oder die Champagner-Marke Moët & Chandon vertrieben werden.

Die Aktienpakete von Tesla hatten zwischenzeitig so viel an Wert verloren, dass Musk nach seinem 44 Milliarden teuren Kauf von Twitter «nur» noch ein Vermögen von 185,3 Milliarden Dollar besass. Dank Aktiengewinnen überholte Arnault Musk am Mittwochmorgen mit seinem Vermögen von 185,4 Milliarden Dollar knapp. Gegen Mittag holte sich Musk allerdings seinen ersten Platz wieder zurück.

Zweites Überholmanöver von Arnault

Etwa drei Stunden später stand wieder Arnault auf Platz eins, diesmal mit einem Vermögen von 184,7 Milliarden, während Musk 100 Millionen hinter ihm lag. Als der US-Markt schloss, hatte Musk wieder die Nase vorne mit 700 Millionen mehr als Arnault, wie «Forbes» berichtet.

Musk hatte seinen Platz als reichster Mensch der Welt im September 2021 erstmals eingenommen, als er Amazon-Chef Jeff Bezos (58) übertrumpfte. Sein Vermögen war im November 2021 am höchsten, als der Tesla-Chef geschätzte 320 Milliarden US-Dollar besass. Für den Kauf der Social-Media-Plattform Twitter musste Musk Aktienpakete verkaufen, was sich auf den Wert der Tesla-Aktien ausgewirkt hat.

Von spot on news AG am 8. Dezember 2022 - 09:45 Uhr