1. Home
  2. News
  3. Ex-Bayern-Star David Alaba wird erneut Vater

«Ein kleines Geheimnis gehütet»

Ex-Bayern-Star David Alaba wird erneut Vater

David Alaba und Shalimar Heppner erwarten ihr zweites gemeinsames Kind. Das hat die Partnerin des Fussballprofis bei Instagram mitgeteilt. Sie veröffentlichte dazu zwei Bilder mit deutlich sichtbarem Babybäuchlein.

Artikel teilen

David Alaba mit seiner Partnerin Shalimar Heppner auf der Wiesn im Jahr 2019.
David Alaba mit seiner Partnerin Shalimar Heppner auf der Wiesn im Jahr 2019. imago images/Eventpress

Der Fussballprofi David Alaba (30) und seine Partnerin Shalimar Heppner freuen sich derzeit auf ihr zweites gemeinsames Baby. Das hat die Freundin des ehemaligen Stars vom FC Bayern München, der seit Sommer 2021 für Real Madrid spielt, bei Instagram verraten.

Alaba und Heppner hatten bisher «ein kleines Geheimnis»

«Wir haben ein kleines Geheimnis gehütet - Baby Nummer zwei ist auf dem Weg», schreibt Heppner auf der Social-Media-Plattform. Dazu setzte sie ein Herz-Emoji und veröffentlichte zwei Bilder, auf denen ein deutliches Babybäuchlein zu sehen ist. Auf einem posiert sie mit Alaba und dem ersten gemeinsamen Kind, auf dem anderen nur mit dem Fussballer.

Zahlreiche Follower beglückwünschen das Paar in den Kommentaren. Glückwünsche gab es unter anderem auch von Ann-Kathrin Götze (33) sowie Jessica Kroos, den Ehefrauen der Fussballstars Mario Götze (30) und Toni Kroos (33).

Schon vor etwas mehr als drei Jahren waren Alaba und Heppner, die seit 2017 zusammen sind, heimlich Eltern geworden. Anfang 2020 hatte das Paar bestätigt, dass sie 2019 ihr erstes Baby bekommen haben. Sie veröffentlichte damals auf Instagram ein Bild, auf dem beide die Füsschen des neugeborenen Kindes halten. «Danke 2019, für das grösste Geschenk, das ich mir jemals hätte vorstellen können. Wir freuen uns auf 2020 und die kommenden Jahre mit dir.» Er wiederum teilte ein Foto, auf dem er das Baby hält und kommentierte: «Ich kann es nicht erwarten, dir die Welt zu zeigen.»

Von spot on news AG am 6. Februar 2023 - 16:52 Uhr