1. Home
  2. News
  3. Mike Tyson: Ex-Boxweltmeister rastet aus und schlägt Passagier blutig

Ausraster im Flugzeug

Ex-Boxweltmeister Mike Tyson schlägt Passagier blutig

Der ehemalige Boxweltmeister Mike Tyson ist einmal mehr aufgrund einer Gewalttat in den Schlagzeilen. Wie ein Video beweist, schlug er in einem Flugzeug auf einen anderen Passagier ein. Hatte dieser ihn zuvor grundlos provoziert?

Mike Tyson hatte bereits mehrfach wegen Gewaltausbrüchen Ärger.
Mike Tyson hatte bereits mehrfach wegen Gewaltausbrüchen Ärger. OGUT/starmaxinc.com/ImageCollect

Vorfall über den Wolken: Mike Tyson (55) war in eine blutige Auseinandersetzung in einem Flugzeug verwickelt. Wie eine Aufnahme beweist, die unter anderem dem US-Portal «TMZ» vorliegt, schlug der ehemalige Boxweltmeister mehrfach auf einen anderen Passagier ein. Dieser soll Medienberichten zufolge anschliessend geblutet haben und musste später angeblich ärztlich versorgt werden. Der Kampf fand demnach in einem Flugzeug der Airline Jetblue statt, welches von San Francisco Richtung Miami unterwegs war.

Mehr für dich
 
 
 
 

In einem Statement eines Tyson-Sprechers gegenüber dem «People»-Magazin heisst es: «Leider hatte Herr Tyson einen Zwischenfall auf einem Flug mit einem aggressiven Passagier, der anfing, ihn zu belästigen und eine Wasserflasche nach ihm warf, während er in einem Sitz sass.» Die Polizei in San Francisco bestätigte die Schlägerei und gab an, dass das vermeintliche Opfer sich weigere mit den Behörden zu kooperieren. Beide Männer seien nach Aufnahme der Personalien freigelassen worden. Nun ermittle man.

Mike Tyson kam wegen Gewalttaten bereits mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt

Tyson habe sich auf dem Weg nach Miami zu einer Cannabis-Konferenz befunden, wo er als Hauptredner auftreten sollte. Der Ex-Boxer brachte im vergangenen Jahr seine eigene Cannabis-Marke Tyson 2.0 auf den Markt. Zuvor war Tyson mehrfach in Gewalttaten verwickelt. Zum einen wurde er 1992 wegen Vergewaltigung verurteilt, zum anderen musste er ins Gefängnis, nachdem er nach einem Autounfall zwei Autofahrer angriff. 2009 wurde er ausserdem am Flughafen von Los Angeles vorübergehend festgenommen, weil er einen Fotografen attackierte.

Berühmt wurde Tyson auch aufgrund seines Aussetzers während des Weltmeisterschaftskampfes gegen seinen Konkurrenten Evander Holyfield (59) im Jahr 1997. Als Tyson im Verlauf des Kampfes seine Siegchancen schwinden sah, biss er seinem Gegner ein Stück seines Ohres ab. Daraufhin wurde er disqualifiziert, mehrere Jahre gesperrt und musste eine Strafe in Höhe von drei Millionen Dollar bezahlen.

Von spot on news AG am 22. April 2022 - 08:55 Uhr
Mehr für dich