1. Home
  2. News
  3. Frederick Lau: Das muss man über den Filmstar wissen

«Wolke unterm Dach» startet am 28. April

Frederick Lau: Das muss man über den Filmstar wissen

Frederick Lau hat es geschafft: Mittlerweile zählt der Berliner zu den gefragtesten deutschen Filmstars. In seinem neuen Werk «Wolke unterm Dach» ist er ab dem 28. April an der Seite von Hannah Herzsprung wieder im Kino zu sehen.

Frederick Lau bei einem Auftritt auf dem roten Teppich.

Frederick Lau bei einem Auftritt auf dem roten Teppich.

Imago/APress

Frederick Lau (32) hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der bekanntesten und gefragtesten Schauspieler des Landes gemausert. Ab Donnerstag (28. April) ist er in dem neuen Drama «Wolke unterm Dach» im Kino zu sehen. Ein Leben zwischen beruflichem Erfolg und scheinbar perfektem Privatleben.

Lau begann seine Karriere bereits im Alter von zehn Jahren in der ZDF-Serie «Achterbahn». Danach folgten zahlreiche Rollen wie in «Das fliegende Klassenzimmer», «Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen» oder «Die Welle» - mit dem Film feierte er seinen Durchbruch. In der Verfilmung des Bestsellers spielte er neben Jürgen Vogel (53) und erhielt für seine Rolle den Deutschen Filmpreis als bester Nebendarsteller.

Mehr für dich
 
 
 
 

Nach seinem Erfolg im Gefängnis-Drama «Picco» konnte der wandelbare Schauspieler unter anderem in «Türkisch für Anfänger», «Oh Boy» oder «4 Blocks» überzeugen. Für den 2015 veröffentlichten Thriller «Victoria» erhielt Lau den Deutschen Filmpreis als bester Hauptdarsteller. Daraufhin folgten bekannte Filme wie «Das perfekte Geheimnis», «Nightlife» und «Betonrausch». Den Grimme-Preis bekam er für «Neue Vahr Süd». Erst vor kurzem war Lau zudem im Film «Wunderschön» im Kino zu sehen.

Frederick Lau ist dreifacher Vater

Privat hat der Schauspieler sein Glück ebenfalls gefunden. Er ist seit 2015 mit seiner Frau Annika Lau (43) verheiratet. Zusammen mit der Moderatorin hat er drei Kinder. Auch wenn die beiden hin und wieder private Schnappschüsse aus ihrem Leben teilen, halten sie ihre Kinder aus der Öffentlichkeit raus.

Verraten hat das Paar aber vor kurzem, wie die Erziehung aufgeteilt ist. Annika Lau sagte in einem RTL-Interview: «Bei uns ist es tatsächlich ein wenig anders: Ich bin mega weich und erziehen macht meistens Freddy.» Sie führe «Rituale ein, [...] aber so richtig Erziehung - wie man sich benimmt und so weiter - das macht alles Freddy», so die Moderatorin.

Familienvater auf der grossen Leinwand

Lau spielt nun in seinem neuen Film «Wolke unterm Dach» den Krankenpfleger Paul. Er hat seine grosse Liebe gefunden. Zusammen mit der Stewardess Julia (Hannah Herzsprung) und ihrer gemeinsamen Tochter Lilly (Romy Schroeder) führt er ein glückliches Leben. Die Familie wird schliesslich von Julias plötzlichem Tod zerrissen und Paul fällt in ein tiefes Loch. Für seine Tochter will er Vater und Mutter zugleich sein, während er sich mit zahlreichen anderen Problemen herumschlagen muss. Seine Tochter klammert sich mithilfe von Fantasie an ihre tote Mutter und zieht auf den Dachboden. Den Film wurde von dem Schweizer Regisseur Alain Gsponer (46,«Heidi») inszeniert. Das Drehbuch schrieb Dirk Ahner (48,«Jim Knopf»), inspiriert von dem persönlichen Schicksal von Autor Chris Silber (50).

Am kommenden Samstag, 30. April, stellt sich Lau im Übrigen der Herausforderung in der ProSieben-Show «Schlag den Star». Ab 20:15 Uhr tritt er dann gegen den Rapper Marteria (39) an. Zunächst sollte Lau Ende Januar gegen den Fussballer Max Kruse (34) antreten. Eine Corona-Infektion verhinderte dies jedoch.

Von spot on news AG am 28. April 2022 - 13:55 Uhr
Mehr für dich