1. Home
  2. News
  3. Geplantes Bob-Dylan-Biopic mit Timothée Chalamet erhält neuen Titel

Filmbiografie über Folk-Legende

Geplantes Bob-Dylan-Biopic mit Timothée Chalamet erhält neuen Titel

Die geplante Filmbiografie über Folk-Legende Bob Dylan mit Superstar Timothée Chalamet in der Hauptrolle hat einen neuen Titel erhalten. Das verriet jetzt Regisseur James Mangold.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Das anvisierte Bob-Dylan-Biopic mit Timothée Chalamet in der Hauptrolle hat einen neuen Titel erhalten.
Das anvisierte Bob-Dylan-Biopic mit Timothée Chalamet in der Hauptrolle hat einen neuen Titel erhalten. imago images/ZUMA Wire/imago/APress

Lange Zeit war es ruhig geworden um ein bereits im Jahr 2020 angekündigtes Bob-Dylan-Biopic mit Superstar Timothée Chalamet (26) in der Hauptrolle. Unter der Regie von «Indiana Jones und der Ruf des Schicksals»-Macher James Mangold (59) wird Chalamet in der Künstlerbiografie in die Haut von Folk-Legende Dylan (81) schlüpfen. Vor über einem Monat bestätigte der 26-jährige Schauspiel-Star gegenüber «Variety», dass sich der Film mit dem Arbeitstitel «Going Electric» nach wie vor in der Mache befinden würde. Regisseur Mangold verriet jetzt pünktlich zu Weihnachten zudem, dass sich der Titel des geplanten Filmprojekts geändert habe. Er lautet nun: «A Complete Unknown».

James Mangold «kann es kaum erwarten»

Auf Twitter schrieb der zweifach Oscar-nominierte Filmemacher: «Ich kann es [...] kaum erwarten, aber - damit du es weisst - der Titel lautet jetzt ‹A Complete Unknown›». Der neue Titel des musikalischen Biopics nimmt Bezug auf einen der bekanntesten Bob-Dylan-Songs überhaupt, den 1965 veröffentlichten Hit «Like a Rolling Stone».

Timothée Chalamet mit minuziöser Vorbereitung

Die Dreharbeiten zu Mangolds Werk scheinen indes noch nicht begonnen zu haben, und auch eine offizielle Ankündigung des Films steht gegenwärtig noch aus. Hauptdarsteller Chalamet hat sich jedoch schon minuziös auf seine Rolle vorbereitet. «Ich habe nie aufgehört, mich vorzubereiten, was für mich eines der grössten Geschenke gewesen ist. Es war eine wundervolle Erfahrung, in diese Welt einzutauchen», so der Darsteller.

Chalamet hat sich nach eigener Aussage ein Haus in Woodstock, New York, gemietet, wo Folk-Legende Dylan selbst in den 1960er Jahren lebte. Auch habe er Dylans Autobiografie «Chronicles: Volume One» gelesen und mit «Inside Llewyn Davis»-Regisseur Joel Coen (68) über die Folk-Szene der 1960er Jahre gesprochen.

Im geplanten Bob-Dylan-Biopic «A Complete Unknown» wird es um die frühen Karrierejahre Dylans gehen - von den absoluten Anfängen bis zu seinem damals kontroversen Wechsel auf die elektrische Gitarre.

Von spot on news AG am 25. Dezember 2022 - 17:01 Uhr