1. Home
  2. News
  3. Henry Cavill freut sich auf Rückkehr als Superman

«Habe die Hoffnung nie aufgegeben»

Henry Cavill freut sich auf Rückkehr als Superman

Actionstar Henry Cavill ist spätestens seit «The Witcher» wieder in aller Munde. Doch sein Comeback als Superman liess lange auf sich warten. Nun ist es offiziell: Cavill wird den Anzug wieder überstreifen. Das freut den Schauspieler vor allem auch selbst.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

In «Man of Steel» glänzte Henry Cavill bereits 2013 als Superman, letztmals 2017 in «Justice League».
In «Man of Steel» glänzte Henry Cavill bereits 2013 als Superman, letztmals 2017 in «Justice League». Warner Bros.

Actionstar Henry Cavill (39) ist zurück als Superman und voller Euphorie darüber. Bei einem Interview mit Josh Horowitz sagte er: «Die Figur bedeutet mir so viel. Es ist jetzt fünf Jahre her. Ich habe die Hoffnung nie aufgegeben.» Es sei fantastisch, wieder darüber zu sprechen. «Die Figur hat eine so grosse Zukunft vor sich. Ich bin so aufgeregt, eine Geschichte mit einem enorm fröhlichen Superman zu erzählen.» Zuvor hatte der Brite die Superman-Rückkehr auf Instagram bekannt gegeben. «Ich möchte es offiziell machen, dass ich als Superman zurückkehre», verkündet er dort in einem kurzen Video.

Weiter sagt er in dem Clip, mit der Bekanntgabe habe er noch das vergangene Wochenende abwarten wollen. Am 20. Oktober sei der neue DC-Film «Black Adam» mit Dwayne «The Rock» Johnson (50) als Titelheld schliesslich erst gestartet. Aber warum die Geheimniskrämerei?

Spoilergefahr!

Am Ende von «Black Adam» ist Cavill bereits wieder im Superman-Kostüm zu sehen. Dabei sagt er Black Adam den Kampf an. Im Instagram-Video erklärt der «The Witcher»-Star, er habe seinen Fans «die Chance geben» wollen, sich das Abenteuer selbst anzusehen. «Black Adam» sei «ein kleiner Vorgeschmack auf das, was kommen wird».

«The Rock» teilte das Instagram-Video und antwortete: «Wir haben jahrelang darum gekämpft, dich zurückzubringen. Sie haben immer nein gesagt.» Aber für «Black Adam»-Produzentin Dany Garcia (53), ihren Bruder Hiram und ihn sei «Nein» nie eine Option gewesen. "Wir können unser DC-Universum nicht auf intelligente und strategische Weise ohne den grössten Superhelden aller Zeiten aufbauen.

Cavill musste «The Witcher»-Dreharbeiten unterbrechen

Cavill verriet im Horowitz-Interview, dass der Dreh für seinen kurzen Auftritt in «Black Adam» gar nicht so einfach zu managen war. Er habe zu der Zeit in den Dreharbeiten zur dritten Staffel «The Witcher» gesteckt und der Produktionsfirma nicht verraten dürfen, warum er eine Pause brauche. Doch es klappte.

«Ich war im Studio von Warner Bros. in Grossbritannien und bin wieder in den Anzug gestiegen. Es war ein sehr kraftvoller Moment für mich», verriet der 39-Jährige. Er habe den Anzug des «Man of Steel» vor allem wegen der Nostalgie gewählt, die mit ihm verbunden ist. «Es war wichtig für mich, dort zu stehen und diesen Moment zu geniessen. Das ist einer der schönsten Momente in meiner Karriere. Es fühlt sich grossartig an, die Gelegenheit zu haben, ihn wieder zu tragen», so Cavill.

Von spot on news AG am 27. Oktober 2022 - 17:35 Uhr