1. Home
  2. News
  3. «Jeopardy!», «Herzblatt» und mehr: Sat.1 legt Show-Klassiker neu auf

Vierwöchige Event-Programmierung

«Jeopardy!», «Herzblatt» und mehr: Sat.1 legt Show-Klassiker neu auf

Der Retro-Trend im deutschen TV hält weiter an. Der Privatsender Sat.1 kündigt am Freitag an, vier Show-Klassiker zurückzubringen. Darunter auch «Jeopardy!», «Die Pyramide» und eine Abwandlung der Datingshow «Herzblatt».

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Sat.1 legt unter anderem die Spielshow «Jeopardy!» neu auf.
Sat.1 legt unter anderem die Spielshow «Jeopardy!» neu auf. imago/Everett Collection

Der Retro-Trend im deutschen TV geht unvermindert weiter. Am Freitag verkündet der Privatsender Sat.1, dass er im Rahmen einer vierwöchigen Event-Programmierung gleich vier Show-Klassiker aus der Mottenkiste holt. Demnach werden im kommenden Winter «Jeopardy!», «Die Pyramide», «Die Gong Show» und «Dating Game - Wer soll dein Herzblatt sein?» als Prime-Time-Shows ihr Comeback feiern.

«In der kalten Jahreszeit kuschelt man sich gerne auf dem Sofa vor dem TV zusammen und schwelgt in Erinnerungen», erklärt Senderchef Daniel Rosemann (42). Bei den Shows könnten die Zuschauer und Zuschauerinnen «mitraten, mitfiebern, mitlachen und mitflirten». Die Neuauflagen seien im Vergleich zum Original «leicht modernisierte» Ausgaben.

Die bekannteste Show ist zweifelsohne «Jeopardy!» In den USA seit den 60er-Jahren ein Strassenfeger, feierte das Quiz 1990 bei RTL seine Deutschland-Premiere. In Deutschland moderierte unter anderem TV-Legende Frank Elstner (80) von 1994 bis 1998 die Sendungen. Der Witz: Die Kandidaten müssen keine Fragen beantworten, sondern die Fragen zu vorgegeben Antworten geben.

Auch «Herzblatt» wird neu aufgelegt

Bei «Dating Games - Wer soll dein Herzblatt sein?» handelt es sich offensichtlich um eine Neuauflage der deutschen Ur-Datingshow «Herzblatt», die zwischen 1987 und 2005 im Ersten gezeigt wurde. In mehreren Runden versuchen drei Anwärter oder Anwärterinnen einen Single auf der anderen Seite einer Wand von sich und seiner Stimme zu überzeugen. Am Ende erhält der Sieger ein Date und sieht sein Gegenüber hinter der Wand zum ersten Mal.

«Die Pyramide» wurde 1979 zum ersten Mal mit Dieter Thomas Heck (1937-2018) als Moderator ausgestrahlt. 1994 war Schluss. Die Show bekam 2012 eine Neuauflage, wurde aber nach wenigen Wochen wieder eingestellt. «Die Gong Show» lief in unterschiedlichen Varianten bereits auf mehreren Sendern. Das Ziel: Jeder bekommt die Chance, vor einer Jury sein Können unter Beweis zu stellen. Ein Gong beendet jedoch oft abrupt das Vorhaben.

Von spot on news AG am 7. Oktober 2022 - 12:32 Uhr