1. Home
  2. News
  3. Jeremy Renner: Hollywood-Star ist weiter auf der Intensivstation

«Ein stumpfes Brusttrauma erlitten»

Hollywood-Star Jeremy Renner weiter auf der Intensivstation

Hollywood-Star Jeremy Renner wird nach einer Operation weiter auf der Intensivstation behandelt. Er habe «ein stumpfes Brusttrauma und orthopädische Verletzungen» erlitten.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Hollywood-Star Jeremy Renner wird weiterhin auf der Intensivstation behandelt.
Hollywood-Star Jeremy Renner wird weiterhin auf der Intensivstation behandelt. Tinseltown/Shutterstock.com

Hollywood-Star Jeremy Renner (51) wurde am Montag operiert, nachdem er sich nach am Neujahrstag auf seinem Grundstück in Reno, Nevada, bei einem Schneepflug-Unfall Verletzungen zugezogen hatte.

In einer Erklärung, die dem «People»-Magazin zugesandt wurde, sagt Renners Sprecher: «Wir können bestätigen, dass Jeremy ein stumpfes Brusttrauma und orthopädische Verletzungen erlitten hat und heute, am 2. Januar 2023, operiert wurde. Er ist von der Operation zurückgekehrt und bleibt auf der Intensivstation in kritischem, aber stabilem Zustand.»

Weiter heisst es in dem Statement: «Jeremys Familie möchte den unglaublichen Ärzten und Krankenschwestern, die sich um ihn gekümmert haben, der Truckee Meadows Fire and Rescue, dem Washoe County Sheriff, der Bürgermeisterin von Reno, Hillary Schieve, und den Familien Carano und Murdock ihren Dank aussprechen. Sie sind ausserdem überwältigt und dankbar für die grosse Liebe und Unterstützung seiner Fans.»

Mit dem Flugzeug ins Krankenhaus

Wie die örtlichen Behörden mitteilten, wurde der 51-jährige Star aus dem Marvel Cinematic Universe nach dem Schneepflug-Unfall mit dem Flugzeug in ein Krankenhaus gebracht. Er habe sich «schwere» Verletzungen zugezogen, hiess es in der entsprechenden Pressemitteilung: «Am 1. Januar 2023 gegen 9 Uhr morgens reagierte das Büro des Sheriffs von Washoe County auf eine traumatische Verletzung im Bereich des Mt. Rose Highway in Reno, Nevada.»

«Nach der Ankunft koordinierten die Polizisten mit dem Truckee Meadows Fire Protection District und REMSA Health den medizinischen Transport von Jeremy Renner in ein örtliches Krankenhaus», heisst es weiter. Nach dem Vorfall teilte ein Sprecher des US-Stars mit, dass «seine Familie bei ihm ist und er hervorragend versorgt wird».

Der Schauspieler war nach Angaben der Behörden der einzige Beteiligte an dem Vorfall. Das Washoe County Sheriff's Office Major Accident Investigation Team untersucht derzeit die Umstände.

Marvel-Held und zweimal für den Oscar nominiert

Renner ist vor allem für seine Rolle des Hawkeye im Marvel Cinematic Universe bekannt, beginnend mit «Thor» (2011) und «The Avengers» (2012). Zuletzt spielte er die Figur in der Disney+-Serie «Hawkeye». Für seine Leistungen in «The Hurt Locker» (2008) und «The Town» (2010) wurde Renner für einen Oscar nominiert. Er spielte auch in «Mission: Impossible - Ghost Protocol» (2011), «American Hustle» (2013) und «Mission: Impossible - Rogue Nation» (2015).

Renner und seine Ex-Frau Sonni Pacheco sind Eltern der Tochter Ava Berlin Renner (9).

Von spot on news AG am 3. Januar 2023 - 08:30 Uhr