1. Home
  2. News
  3. Johnny Depp und seine Anwältin: Offenbar doch keine ernste Beziehung

US-Medien rudern zurück

Johnny Depp und seine Anwältin: Offenbar doch keine ernste Beziehung

Ist Johnny Depp mit seiner ehemaligen Anwältin fest liiert? US-Medien rudern nach ersten Spekulationen etwas zurück: Zwar würden sich die beiden schon seit längerem daten, eine ernste Beziehung sei es aber nicht.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Ist Johnny Depp in festen Händen oder nicht?
Ist Johnny Depp in festen Händen oder nicht? Byron Purvis/AdMedia/ImageCollect

Die Gerüchte über das Liebesleben von Hollywood-Star Johnny Depp (59) überschlagen sich seit Monaten. Neuestes Gerücht: Er soll mit einer seiner ehemaligen Anwältinnen eine Beziehung führen und in festen Händen sein. Doch US-Medien rudern jetzt zurück - zumindest ein wenig. So vermeldet etwa das Promiportal «TMZ», dass die Liaison zwischen Depp und der Juristin wahrscheinlich nicht in etwas Ernstes münden würde. Das liege dem Bericht zufolge vor allem an dem Schauspieler, der derzeit keine echte Beziehung wünscht.

Die Juristin soll zwar sogar ihre Familie in Grossbritannien für zwei Monate verlassen haben, um näher bei Depp zu sein, doch eine exklusive Partnerschaft liege nicht vor. Die 38-Jährige hat zwei Kinder und einen Ehemann, von dem sie sich allerdings schon vor längerer Zeit getrennt habe. Während Depp den Prozess gegen seine Ex-Frau Amber Heard in Virginia führte, sei die Anwältin rein privat an seiner Seite gewesen, nicht beruflich - wie zunächst vermutet.

Von spot on news AG am 24. September 2022 - 13:11 Uhr