1. Home
  2. News
  3. «Knives Out 2»: Ist die Rolle Detektiv Benoit Blanc von Daniel Craig queer?

Der Detektiv Benoit Blanc

«Knives Out 2»: Ist die Rolle von Daniel Craig queer?

«Knives Out»-Regisseur Rian Johnson hat unlängst Spekulationen angeheizt, wonach Daniel Craig mit dem Detektiv Benoit Blanc eine queere Rolle spielt.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

In «Glass Onion: A Knives Out Mystery» ist Daniel Craig bereits zum zweiten Mal als Detektiv Benoit Blanc zu sehen.
In «Glass Onion: A Knives Out Mystery» ist Daniel Craig bereits zum zweiten Mal als Detektiv Benoit Blanc zu sehen. John Wilson/Netflix

Spielt Daniel Craig (54) in «Knives Out» mit dem Detektiv Benoit Blanc einen queeren Charakter? Regisseur Rian Johnson (48) hat nun auf einer Pressekonferenz zur mit Spannung erwarteten Fortsetzung «Glass Onion: A Knives Out Mystery» am vergangenen Wochenende mit einer Aussage die Gerüchteküche angeheizt. Auf die Frage, ob eine Szene, in der Blanc einen männlichen Liebhaber zu haben scheint, bedeutet, dass seine Figur queer ist, antwortete Regisseur Rian Johnson (48): «Ja, das ist er offensichtlich.»

Daraufhin brachen Craig und seine Co-Stars in schallendes Gelächter aus. Johnson jedenfalls freue sich sehr für Benoit und für sich selbst über die Wahl des Schauspielers, der als Blancs Liebhaber auftritt. «Es gibt niemanden auf der Welt, den ich mir vorstellen kann, der mir mehr Freude für Benoit Blanc bereitet», sagte der Regisseur. Craig selbst fügte schmunzelnd hinzu: «Keine Spoiler, wer würde nicht mit dieser Person leben wollen?» Der Film selbst dürfte dann schon bald mehr über die sexuelle Orientierung von Benoit Blanc verraten.

Zweiter Teil erneut hochkarätig besetzt

Die Besetzung von «Glass Onion: A Knives Out Mystery» geizt jedenfalls nicht mit grossen Namen. So gehören Natasha Lyonne (43, «Irresistible»), Edward Norton (53, «The French Dispatch»), Janelle Monáe (36, «Antebellum»), Kathryn Hahn (49, «Wanda Vision»), Kate Hudson (43, «Truth Be Told»), Leslie Odom Jr. (41, «Hamilton») und Dave Bautista («Guardians of the Galaxy», 53) zum hochkarätigen Cast. Ethan Hawke (51, «The Northman») ist in einer nicht genannten Rolle dabei. Hugh Grant (62, «The Undoing»), der Cellist Yo-Yo Ma (67), die zwei inzwischen verstorbenen Filmstars Angela Lansbury (1925-2022) und Stephen Sondheim (1930-2021) spielen sich selbst.

Der erste Teil kam 2019 sowohl bei Kritikerin als auch beim Publikum gut an. Die Geschehnisse um den Tod von Harlan Thrombey (Christopher Plummer, 1929-2021) spielten ein Vielfaches ihrer Produktionskosten ein. Teil zwei wird ab dem 23. November für eine Woche in den Kinos gezeigt werden, ab 23. Dezember ist die Netflix-Produktion dann über den Streamingdienst abrufbar.

Von spot on news AG am 17. Oktober 2022 - 17:00 Uhr