1. Home
  2. News
  3. «Konnte nicht mehr atmen»: Tamar Braxton musste ins Krankenhaus

Sängerin muss sich isolieren

«Konnte nicht mehr atmen»: Tamar Braxton musste ins Krankenhaus

Tamar Braxton hat in einem Instagram-Post offenbart, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die Sängerin leidet an einer Grippe und muss eine Reihe von Medikamenten nehmen.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Tamar Braxton berichtet bei Instagram von ihrem Krankenhausaufenthalt.
Tamar Braxton berichtet bei Instagram von ihrem Krankenhausaufenthalt. 2022 Kathy Hutchins/Shutterstock.com

US-Sängerin Tamar Braxton (45) hat bei Instagram ihren Followern mitgeteilt, dass sie mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Mit ihrem Post wolle sie nicht Aufmerksamkeit erregen, sondern eine Warnung aussprechen. Mit Freunden sei sie noch beim Shopping gewesen und habe «Weihnachtsspass» erlebt, erklärt die Sängerin und veröffentlichte dazu Bilder und einen Clip als Beweis. Schon am nächsten Tag sei sie dann vom Rettungswagen in die Klinik gebracht worden. «Ich brauchte Sauerstoff, ich dachte, Gott würde mich zu sich holen, ich konnte nicht atmen und es brannte wie Feuer.» Ein weiteres Foto und ein kurzes Video zeigt die Musikerin im Krankenhausbett.

Tamar Braxton musste sich «komplett isolieren»

Sie sei von den besten Ärzten und Krankenschwestern betreut worden und habe die Diagnose Grippe gestellt bekommen. «Meiner Meinung nach ist es schlimmer als Covid, ich nehme fünf verschiedene Medikamente. Bitte seid vorsichtig», appelliert Braxton an ihre Follower. Sie habe nicht mit vielen Menschen in Kontakt gestanden und habe keine Ahnung, wo sie sich angesteckt habe. «Geniesst euren Urlaub zu Hause! Ihr wollt das nicht bekommen. Ich bin komplett isoliert, weil es total ansteckend ist. Ich liebe euch alle.» Unter dem Post wünschten zahlreiche User Braxton schnelle Genesung. Ihre Mutter Evelyn Braxton (74) kommentierte den Post mit: «Ich liebe dich. Gute Besserung Tamar.»

Von spot on news AG am 24. Dezember 2022 - 12:30 Uhr