1. Home
  2. News
  3. Kostenlose Unterhaltung: Top-Serien, die man ohne Abo streamen kann

Mediatheken, Freevee, Joyn

Kostenlose Unterhaltung: Top-Serien, die man ohne Abo streamen kann

Es muss nicht immer «Stranger Things» sein: Produktionen wie die «Ku'damm»-Reihe können Serien-Fans in Deutschland komplett kostenlos streamen.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Claudia Michelsen, Maria Ehrich, Sonja Gerhardt und Emilia Schüle (v.l.n.r.) in der «Ku'damm»-Reihe.
Claudia Michelsen, Maria Ehrich, Sonja Gerhardt und Emilia Schüle (v.l.n.r.) in der «Ku'damm»-Reihe. ZDF / [F] Michael Schreitel / Boris Laewen / [M] Thorsten Wiemer

Um Serien-Hits wie «Stranger Things», «Andor», «House of the Dragon» oder «Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht» anzuschauen, benötigen Verbraucherinnen und Verbraucher notgedrungen Abos bei den grossen Streamingdiensten. Viele der angesagtesten Produktionen gibt es nur bei Netflix, Disney+, Amazon Prime Video oder etwa auch Wow. Mehrere gleichzeitige Abos werden jedoch schnell teuer. Zuschauerinnen und Zuschauer, die sich ein bisschen in den Mediatheken oder bei weiteren Anbietern umsehen, finden dort auch gute Titel für den Serien-Marathon, die sie komplett kostenlos streamen können. Hier eine Auswahl an Serien, in die jeder gratis reinschauen kann und bei denen sich ein Blick je nach persönlichem Geschmack lohnen könnte.

«Oktoberfest 1900»

Nicht erst seit «The Crown» erfreuen sich Dramen mit historischem Hintergrund grosser Beliebtheit. In «Oktoberfest 1900» prallen zwei Bierdynastien aufeinander. Beim Deutschen Fernsehpreis 2021 wurde die sechsteilige Miniserie unter andrem als «Bester Mehrteiler» ausgezeichnet. Mišel Matičević (52) war als bester Schauspieler nominiert. Abrufbar sind die sechs Folgen in der ARD-Mediathek.

«South Park»

Seit mittlerweile mehr als 25 Jahren sorgen die Kids aus dem kleinen South Park für Chaos. Auch wenn es auf den ersten Blick bei der gleichnamigen Animationsserie nicht danach aussehen mag, so üben die Macher Trey Parker (53) und Matt Stone (51) verpackt in teils bitterbösen Humor Gesellschaftskritik, bei der einem nicht selten einer der vielen Lacher im Halse stecken bleibt. Unzähligen Folgen der Serie sind auf «southpark.de» abrufbar.

«Peaky Blinders»

Wer alle sechs Staffeln von «Peaky Blinders» sehen möchte, benötigt ein Netflix-Abo. Die beiden ersten Staffeln mit jeweils sechs Folgen gibt es aktuell aber auch bei Amazon Freevee. Unter anderem Cillian Murphy (46) glänzt als Hauptdarsteller in dem britischen Gangsterdrama, rund um Thomas Shelby und seine Bande in den 1920er und 1930er Jahren.

Die «Ku'damm»-Reihe

Mit deutschen Stars wie Emilia Schüle (29) und Heino Ferch (59) weiss die «Ku‹damm»-Reihe aufzutrumpfen. Die drei ersten Staffeln («Ku›damm 56», «Ku‹damm 59» und «Ku›damm 63») der Familiengeschichte rund um die Schöllack-Damen können Zuschauerinnen und Zuschauer in der ZDF-Mediathek bingen. Im Sommer wurde berichtet, dass eine vierte Staffel offenbar bereits geplant sei.

«Spaced»

Die britische Sitcom «Spaced» kann durchaus als eine Art Vorläufer zur «Cornetto»-Trilogie («Shaun of the Dead», «Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis», «The World's End») gesehen werden. Massgeblich an allen der genannten Produktionen beteiligt waren Regisseur Edgar Wright (48), Simon Pegg (52) und Nick Frost (50). Alle 14 Episoden gibt es bei Amazon Freevee.

Show-Alternativen

Auch beim Streaminganbieter Joyn gibt es kostenlose Inhalte, allen voran vor allem hauseigene Produktionen von ProSiebenSat.1. Hier dürften es aber insbesondere die beliebten Spielshows des Medienunternehmens sein, die Zuschauerinnen und Zuschauer vor die Bildschirme locken. So bietet der Dienst unter anderem ganze Folgen von «Schlag den Star», «Wer stiehlt mir die Show?» oder auch «Joko & Klaas gegen ProSieben».

Von spot on news AG am 11. November 2022 - 19:01 Uhr