1. Home
  2. News
  3. Krebs: Sonya Kraus hat sich beide Brüste abnehmen lassen

Hochaggressiver Tumor

Krebs: Sonya Kraus hat sich beide Brüste abnehmen lassen

Bei Sonya Kraus ist während der Pandemie ein kleiner, aber hochaggressiver Tumor in der Brust gefunden worden. Daraufhin hat sie sich für einen radikalen Schritt entschieden.

Sonya Kraus hatte Brustkrebs
Sonya Kraus hatte Brustkrebs imago/Hartenfelser

Sonya Kraus (48) hatte Brustkrebs. In einem Interview mit «Bunte» erzählt die Moderatorin, dass im September 2021 ein 0,8 Zentimeter kleiner, aber hochaggressiver Tumor bei ihr festgestellt worden sei. Als Konsequenz entschied sie, sich beide Brüste abnehmen zu lassen. «Ich wollte das radikalste Verfahren und die grösstmögliche Chance für mich, nicht wieder zu erkranken.»

«Die Chemo war ein Monster»

Doch damit war der Alptraum noch nicht vorbei. Die folgende Chemotherapie war «ein Monster für mich», so Kraus. Wegen ihrer Erfahrungen ist es für Kraus nun eine «Mission und Herzensangelegenheit» andere Frauen für die Krebs-Vorsorge zu sensibilisieren: «Viele Frauen trauen sich in dieser Pandemie leider erst viel zu spät zum Arzt. Aber diese 20 Minuten können dein Leben retten. Wäre ich nicht zum Routine-Check-up gegangen, würde ich vielleicht nicht mehr leben.»

Mehr für dich
 
 
 
 

«Mama hat ganz hübsche neue Brüste»

Kraus hat sich die Brüste anschliessend wieder aufbauen lassen, wie sie in dem Interview auch erzählt. «Als ich aus der Klinik kam, habe ich meinen Söhnen gesagt: ‹Mama hat ganz hübsche neue Brüste und der Knoten ist weg.›» Das Gefühl, offen darüber reden zu können, helfe ihr, erklärt Kraus auch. «Und jetzt vielleicht eine Frau dazu zu bringen, auch zum Arzt zu gehen, das ist warm und menschlich und schön.»

Von spot on news AG am 16. Februar 2022 - 09:42 Uhr
Mehr für dich