1. Home
  2. News
  3. Lindsay Lohan feiert weihnachtliches Musik-Comeback

Song für «Falling for Christmas»

Lindsay Lohan feiert weihnachtliches Musik-Comeback

Schauspiel- und Musik-Comeback zugleich: Lindsay Lohan feiert mit dem Netflix-Film «Falling for Christmas» nicht nur ihre Rückkehr vor die Kamera, sondern auch als Sängerin.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Lindsay Lohan in der neuen Netflix-Komödie «Falling for Christmas».
Lindsay Lohan in der neuen Netflix-Komödie «Falling for Christmas». Scott Everett White/Netflix

Mit dem Netflix-Film «Falling for Christmas» kehrt Lindsay Lohan (36) nicht nur als Schauspielerin zurück. Sie feiert auch ihr Comeback als Sängerin. Auf Instagram hat sie nun bekannt gegeben, dass sie hinter dem Weihnachtssong der Komödie steckt, die ab dem 10. November bei dem Streamingdienst verfügbar ist. Und jenen singt Lohan nicht zum ersten Mal...

Bei dem Song handelt es sich um eine neue Version des Weihnachtsklassikers «Jingle Bell Rock», in der auch die Stimme des Rappers Ali Tomineek (25) zu hören ist. Das Lied gab die Schauspielerin auch schon in ihrem Film «Girls Club - Vorsicht bissig!» (2004) an der Seite von Rachel McAdams (43), Amanda Seyfried (36) und Lacey Chabert (40) zum Besten.

Für die neue «Jingle Bell Rock»-Auflage ist ausserdem ein Video aus zahlreichen Szenen des Netflix-Films zusammengeschnitten worden. «Es ist eine so erfrischende, herzerwärmende, romantische Komödie und ich vermisse es, solche Filme zu machen», schwärmte Lohan im Interview mit Netflix über ihren neuen Film.

Worum geht es in «Falling for Christmas»?

Lindsay Lohan verkörpert die reiche, verwöhnte und frisch verlobte Hotelerbin Sierra. Bei einem Skiunfall verliert sie ihr Gedächtnis und landet in der Obhut des so attraktiven wie bodenständigen Pensionsbesitzers Jake (Chord Overstreet, 33). Der umsorgt sie gemeinsam mit seiner altklugen Tochter Avy (Olivia Perez).

Neben der Schauspielerei hat Lohan schon zahlreiche Musikprojekte verwirklicht. So brachte sie etwa 2004 und 2005 die Studioalben «Speak» und «A Little More Personal (Raw)» heraus und nahm zudem mehrere Singles auf. Im Kinofilm «Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag» (2003) mit Jamie Lee Curtis (63) sang Lohan ebenfalls selbst.

Von spot on news AG am 5. November 2022 - 13:16 Uhr