1. Home
  2. News
  3. Lollapalooza Berlin 2023: Festival kündigt erste Acts an

David Guetta, Bilderbuch und mehr

Lollapalooza Berlin kündigt erste Acts für 2023 an

Das Lollapalooza Berlin findet am 9. und 10. September 2023 statt. Das Festival hat nun die ersten Headliner und 20 weitere Acts bekannt gegeben.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

David Guetta wird 2023 Berlin beehren.
David Guetta wird 2023 Berlin beehren. 2018 Maja Tomic/Shutterstock.com

Das Lollapalooza Berlin geht 2023 in eine neue Runde: Zu den Headlinern zählen kommendes Jahr die US-amerikanische Rockband Imagine Dragons und der französische DJ David Guetta (55). Das hat das Festival an diesem Dienstag (6. Dezember) zum Start des Ticketvorverkaufs bekannt gegeben und weitere Acts für die Ausgabe 2023 angekündigt.

Vielfältiges Line-up

Zum Festivalprogramm zählen Auftritte von Lost Frequencies, KSHMR, Öwnboss und Meute, allesamt Vertreter der Electronic Dance Music. Im Bereich Pop zählen zu den Acts SDP, Aurora, Zara Larsson, Alexander Marcus, Rina Sawayama und Domiziana. Indie-Fans kommen mit Bilderbuch und Mother Mother auf ihre Kosten und für Rap- und R‹n›B-Liebhaber warten Alligatoah, Ayliva, Ski Aggu und Luvre47. Zudem werden Sukini, Bummelkasten, Muckemacher und Gorilla Club das Kidzapalooza unsicher machen.

Das Lollapalooza Berlin findet am 9. und 10. September 2023 statt. Im Jahr 2015 bekam das gleichnamige US-Festival einen europäischen Ableger in Berlin. Auch 2020 und 2021 war in und um das dortige Olympiastadion ein Open-Air-Event geplant. Die Veranstalter mussten das Festival aufgrund der Corona-Pandemie jedoch jeweils absagen. 2022 fand das Festival wieder regulär auf dem Olympiagelände Berlin statt.

Von spot on news AG am 6. Dezember 2022 - 15:00 Uhr