1. Home
  2. News
  3. Modeschöpferin Vivienne Westwood im Alter von 81 Jahren gestorben

«Die Welt braucht Menschen wie Vivienne»

Modeschöpferin Vivienne Westwood im Alter von 81 Jahren gestorben

Die Designerin Vivienne Westwood ist am 29. Dezember im Alter von 81 Jahren verstorben. Sie galt als Modeikone und Rebellin der Fashion-Welt.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Vivienne Westwood bei einer Vorführung des Films «Wake Up Punk».
Vivienne Westwood bei einer Vorführung des Films «Wake Up Punk». imago images/Matrix

Vivienne Westwood (1941-2022), die unter anderem als «Queen of Punk» bekannt wurde, ist tot. Die britische Modedesignerin wurde 81 Jahre alt. Sie sei am 29. Dezember friedlich im Kreise ihrer Familie in Clapham im Südwesten Londons eingeschlafen, heisst es in einer Mitteilung auf dem offiziellen Instagram-Account Westwoods, die als eine Rebellin der Modewelt galt.

«Die Welt zum Besseren verändern»

Die Modeschöpferin habe «bis zum letzten Moment die Dinge getan, die sie liebte», steht dort weiter. Sie habe weiterhin designt, an ihrer Kunst und einem Buch gearbeitet und versucht, «die Welt zum Besseren zu verändern». Westwood habe ein erstaunliches Leben geführt, ihre Innovationen wie auch ihr Einfluss in den vergangenen 60 Jahren seien immens gewesen. Der Beitrag schliesst mit den Worten: «Die Welt braucht Menschen wie Vivienne, um sie zum Besseren zu verändern.»

Jahrzehntelang begeisterte Westwood mit ihren Schöpfungen und galt als Vorreiterin des Punk-Looks in der Modewelt. Zusammen mit ihrem damaligen Lebenspartner Malcolm McLaren (1946-2010), dem Manager der legendären Sex Pistols, eröffnete sie 1971 in London ihren ersten Laden. 1981 zeigte sie ihre erste professionelle Kollektion. Zudem war sie als Aktivistin bekannt. Sie bezeichnete sich selbst unter anderem einst als «Eco-Warrior».

Von spot on news AG am 29. Dezember 2022 - 23:22 Uhr