1. Home
  2. News
  3. Mötley-Crüe-Gitarrist Mick Mars verlässt die Band

Aus gesundheitlichen Gründen

Mötley-Crüe-Gitarrist Mick Mars verlässt die Band

Die britische Hard-Rock-Gruppe Mötley Crüe verliert eines ihrer Gründungsmitglieder: Lead-Gitarrist Mick Mars muss die Band gesundheitsbedingt verlassen. Für immer?

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Seit Gründung der Band 1980 war Mick Mars der Gitarrist der Hard-Rocker von Mötley Crüe.
Seit Gründung der Band 1980 war Mick Mars der Gitarrist der Hard-Rocker von Mötley Crüe. Copyright (c) 2013 landmarkmedia/Shutterstock.

Lead-Gitarrist Mick Mars (71) verlässt die britische Hard-Rock-Band Mötley Crüe aus gesundheitlichen Gründen. Das teilte die Gruppe am Freitag in einem Statement mit. «Obwohl Veränderungen nie einfach sind, akzeptieren wir Micks Entscheidung, sich aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme aus der Band zurückzuziehen», werden seine Kollegen Vince Neil (61), Tommy Lee (60) und Nikki Sixx (63) darin zitiert. «Wir haben Mick jahrzehntelang dabei beobachtet, wie er mit seiner Morbus-Bechterew-Erkrankung umgegangen ist, und er hat es immer mit viel Mut und Anmut geschafft», so die Musiker.

«Zu sagen ‹genug ist genug› ist der ultimative Akt des Mutes. Micks Sound hat dazu beigetragen, Mötley Crüe von der Minute an zu definieren, in der er bei unserer allerersten gemeinsamen Probe seine Gitarre einsteckte. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte. Wir werden sein musikalisches Vermächtnis weiter in Ehren halten.»

Nachfolger für Welttournee bereits gefunden

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Mick Mars sind Neil, Lee und Sixx bereits fündig geworden und wollen direkt wieder zurück auf die Bühne. «Wir werden Micks Wunsch erfüllen und die Welttournee wie geplant im Jahr 2023 fortsetzen. Zweifellos wird es einen absolut herausragenden Musiker brauchen, um in Micks Fussstapfen zu treten, und wir sind dankbar, dass unser guter Freund John 5 zugestimmt hat, an Bord zu kommen und sich uns anzuschliessen», verkündeten sie.

Mars` Nachfolger John 5 (52) bringt einige Erfahrung als Gitarrist aus verschiedenen Projekten mit. Von 1998 bis 2004 spielte er etwa für die US-Rockband Marilyn Manson, seit 2012 ist er fester Gitarrist für den US-Rocker Rob Zombie (57). «Ich fühle mich geehrt, Micks Erbe fortzuführen und freue mich darauf, diese Songs zu spielen», wird John 5 im Mötley-Crüe-Statement zitiert.

Kein endgültiger Abschied?

Es bleibt die Frage, ob Mars der Band wirklich dauerhaft den Rücken kehrt. Die US-Branchenzeitschrift «Variety» zitiert am Donnerstag aus dem Statement eines Mars-Vertreters: «Mick wird zwar weiterhin Mitglied der Band sein, kann aber die Strapazen der Tournee nicht mehr bewältigen. Morbus Bechterew ist eine extrem schmerzhafte und lähmende degenerative Krankheit, die die Wirbelsäule betrifft.» Ob seine Mitgliedschaft dann etwa rein formaler Natur sein und bleiben wird, bleibt abzuwarten.

Von spot on news AG am 28. Oktober 2022 - 20:12 Uhr