1. Home
  2. News
  3. Nach ihrem Oscar-Gewinn: Anne Hathaway spricht über den Netz-Hass

«Eine Chance zu lernen»

Anne Hathaway spricht über den Netz-Hass nach ihrem Oscar-Gewinn

Knapp zehn Jahre nach ihrem Oscar-Gewinn erinnert sich Schauspielerin Anne Hathaway an den Hass, der ihr damals entgegengebracht wurde. Heute sieht sie ihn als Chance, zu lernen.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Anne Hathaway beim Screening ihres neuen Films «Zeiten des Umbruchs».
Anne Hathaway beim Screening ihres neuen Films «Zeiten des Umbruchs». lev radin/Shutterstock.com

Für ihre Rolle in «Les Misérables» erhielt Anne Hathaway (39) 2013 einen Oscar. Statt mit Glückwünschen wurde die Schauspielerin aber mit Hass-Kommentaren überschüttet. Bei der «Women in Hollywood»-Veranstaltung der US-amerikanischen «Elle» hat sie sich an die schwierige Zeit zurückerinnert.

«Vor zehn Jahren wurde mir die Gelegenheit gegeben, die Sprache des Hasses aus einer neuen Perspektive zu betrachten», erzählte sie und führte aus: «Das war eine Sprache, in der ich selbst mit mir gesprochen hatte, seit ich sieben Jahre alt war.» Mittlerweile gebe sie negativen Energien aber «keinen Raum mehr».

Anne Hathaway sieht Netz-Hass als Chance

Anne Hathaway ist zuversichtlich, dass ihren Lernprozess auch andere durchlaufen können. «Die gute Nachricht ist: Hass ist erlernt und wer ihn erlernt hat, kann weiterlernen», erklärte sie. Sie hoffe, die Hasser «geben sich eine Chance, die Liebe neu zu lernen.» Zum Schluss ihrer Rede betonte die Schauspielerin: «Man hat nicht das Recht, jemanden dafür zu verurteilen - und schon gar nicht zu hassen -, dass er existiert.» Stattdessen solle man versuchen, sich für andere zu freuen. «Freut euch besonders für Frauen, die viel leisten. Das ist doch gar nicht so schwer», ermutigte sie das Publikum.

Freuen dürfen sich auch die Fans von Anne Hathaway. Am 28. Oktober feiert ihr neuer Film «Zeiten des Umbruchs» in den USA Premiere. Ab Mitte November ist er auch in den deutschen Kinos zu sehen.

Von spot on news AG am 19. Oktober 2022 - 17:15 Uhr