1. Home
  2. News
  3. Pete Davidson: Darum verfallen ihm die Promi-Frauen reihenweise

Ratajkowski, Grande, Beckinsale und Co.

Pete Davidson: Warum ihm die Promi-Frauen reihenweise verfallen

Nach Stars wie Ariana Grande oder Kim Kardashian soll Pete Davidson nun mit Emily Ratajkowski anbandeln. Und mit jeder neuen Promi-Beziehung wird die Frage grösser: Was hat der Comedian, dass ihm Hollywoods Frauen reihenweise verfallen?

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Dem Komiker Pete Davidson kann scheinbar keine Promi-Frau widerstehen.
Dem Komiker Pete Davidson kann scheinbar keine Promi-Frau widerstehen. imago/UPI Photo

Ariana Grande (29), Kaia Gerber (21), Kate Beckinsale (49), «Bridgerton»-Star Phoebe Dynevor (27), Kim Kardashian (42) und nun Dates mit Model Emily Ratajkowski (31) - es ist auffällig, wie gut Pete Davidson (28) bei den begehrtesten Frauen der Welt ankommt. Stellt sich die Frage: Wer ist dieser Comedian und wie schafft er das?

In der US-Comedy-Szene ist Pete Davidson ein grosser Name. Er gehört seit 2014 zum Cast von «Saturday Night Life», der laut «SZ» und Emmy-Jury «wichtigsten US-Comedy-Show». Neben seiner Karriere als Comedian ist er auch als Schauspieler unterwegs, zuletzt in der Horrorkomödie «Bodies, Bodies, Bodies» (2022) oder in «The Suicide Squad» (2021).

Seine private Geschichte ist geprägt von Schicksalsschlägen und Stolpersteinen. Sein Vater, ein Feuerwehrmann, kam mit nur 33 Jahren bei den Rettungsarbeiten am 11. September 2001 in New York City ums Leben. Vor fast zehn Jahren wurde bei Davidson die chronische Entzündungskrankheit Morbus Crohn diagnostiziert. Zudem hat er mit psychischen Problemen zu kämpfen.

Privat, traurig oder peinlich - Davidson lacht über sich selbst

All das verarbeitet er auch auf der Bühne mit oft schwarzem Humor. In seinen Sketchen und Interviews ist er vor allem bekannt dafür, über sich selbst zu lachen und auch private, traurige oder peinliche Momente seines Lebens humorvoll und offen zu kommunizieren. So riet er übrigens schon vor vier Jahren dem bipolaren Musiker und Kardashian-Ex Kanye West (45) in einem Sketch für «SNL», er solle doch seine Medikamente nehmen: «Ich tue es auch. Es ist super!»

Womit wir beim offensichtlichsten Grund wären, was die Damen an Pete Davidson bezaubert: Humor, Ehrlichkeit und Charakter. So weiss auch jeder Davidson-Fan, dass der mittlerweile 28-Jährige bis April 2021 noch bei seiner Mutter im Keller gelebt hat. Das Haus hatte er für sie gekauft und sich mit dem Untergeschoss zufrieden gegeben - das aussah, wie man sich den Keller von einem Teenager vorstellt, der im Lotto gewonnen hat. Das Magazin «Us Weekly» zitiert einen Insider zu den Davidson-Ratajkowski-Treffen: «Pete bringt Emily zum Lachen und er liebt es, wie intelligent sie ist.»

Er spricht nur gut über seine Ex-Freundinnen

Auch über seine Ex-Freundinnen verliert Davidson nie ein schlechtes Wort. In einem Interview mit Moderator Charlamagne tha God (44) aus dem vergangenen Jahr über seine Beziehungen sagte er respektvoll: «Ich hatte das grosse Glück, einige wirklich wundervolle, schöne, coole, talentierte Frauen zu treffen.» Für alle seine Ex-Freundinnen hat Davidson in dem Interview nur lobende Worte übrig. Selbst wenn diese die eine oder andere Grenze übertreten haben.

So war es seine Ex-Verlobte Ariana Grande höchstpersönlich, die einst auf Twitter mit seiner Penisgrösse angab, woraufhin das Internet über eine Woche lang über die «Big Dick Energy» von Davidson redete. Das Wort beschreibt das gelassene Selbstbewusstsein von Männern, die wissen, dass sie sehr gut ausgestattet sind.

Typisch Davidson machte er auf der Bühne einen Witz daraus: «Alles ist gross für sie. Warum sagt sie jedem, dass ich einen grossen Penis habe? Jetzt wird jede Frau, die jemals meinen Penis sieht, enttäuscht sein, für den Rest meines Lebens.»

Von spot on news AG am 15. November 2022 - 13:00 Uhr