1. Home
  2. News
  3. Reiner Calmund wusste seit Juli von Christoph Daums Krebserkrankung

Er «gab sich direkt kämpferisch»

Reiner Calmund wusste seit Juli von Christoph Daums Krebserkrankung

Dass Fussballgrösse Christoph Daum an Krebs erkrankt ist, weiss dessen langjähriger Freund Reiner Calmund bereits seit einigen Monaten.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Ein Herz und eine Seele: Reiner Calmund (li.) und Christoph Daum.
Ein Herz und eine Seele: Reiner Calmund (li.) und Christoph Daum. imago/Future Image

Vor wenigen Tagen hat Fussballtrainer Christoph Daum (69) über seinen offiziellen Instagram-Account bekanntgegeben, sich seit einiger Zeit wegen einer Krebserkrankung in Behandlung zu befinden. Einen seiner engsten Vertrauten aus vergangenen Bayer-Leverkusen-Tagen, Fussballmanager und TV-Persönlichkeit Reiner Calmund (73), weihte Daum offenbar schon kurz nach der Diagnose ein, wie «Calli» nun der «Bild»-Zeitung verraten hat.

Er wisse demnach bereits seit dem Juli 2022 Bescheid. Damals sassen die beiden langjährigen Freunde gemeinsam im «Fussball für Besserwisser»-Quiz auf dem Sender Sport1. Kurz nach Daums bislang letztem TV-Auftritt habe er sich Calmund schliesslich anvertraut: «Zu der Zeit wusste noch niemand von Christophs Erkrankung, man sah sie ihm ja auch nicht an. Zwei Stunden nach der Sendung sassen wir dann bei Christoph im Garten und er offenbarte mir, dass er Krebs hat.»

Beide Männer sind optimistisch

Wie bereits in seinem Instagram-Post vom 21. Oktober sei Daum auch damals schon guter Dinge gewesen, die schwere Krankheit besiegen zu können. Er habe sich laut Calmund «direkt kämpferisch» gezeigt und «versprach mir, dass er den Krebs besiegen wird. Ich teile seinen Optimismus und bin fest überzeugt, dass er wieder gesund wird.» Zur mentalen Unterstützung besuche er Daum zudem seither regelmässig.

Daum hatte unlängst via Instagram enthüllt, dass der Krebs bei einer Routineuntersuchung entdeckt worden sei und er sich seither in Behandlung befindet. Die Therapie würde bei ihm «sehr gut anschlagen». Um sich auf seine Gesundheit konzentrieren zu können, bittet Daum aber auch um Privatsphäre. Dennoch freue er sich «über eure positiven Nachrichten und bedanke mich für eure Unterstützung». Sein abschliessender Appell an seine Follower: «Ich kann euch allen nur raten: Geht rechtzeitig zur Krebsvorsorge!»

Von spot on news AG am 24. Oktober 2022 - 07:51 Uhr