1. Home
  2. News
  3. Royals sollen erleichtert über die Abwesenheit von Prinz Harry und Herzogin Meghan sein

Keine «Harry und Meghan-Show» bitte!

Royals sollen erleichtert über die Abwesenheit von Harry und Meghan sein

Die königliche Familie wird «erleichtert» sein, wenn Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht zur Gedenkfeier für Prinz Philip erscheinen, weil es «zu einer Harry und Meghan-Show werden würde», so eine Expertin.

Reisen Prinz Harry und Herzogin Meghan zur Gedenkfeier aus den USA an?

Reisen Prinz Harry und Herzogin Meghan zur Gedenkfeier aus den USA an?

imago/ZUMA Wire

Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, sollten zur Gedenkfeier für seinen verstorbenen Grossvater, Prinz Philip, †1921-2021, nach Grossbritannien reisen, aber der jüngste Streit über den Polizeischutz des Paares hat ihre Rückkehr nun doch in Frage gestellt.

Mit seiner Abwesenheit könnte das Herzogenpaar der Familie des britischen Prinzen aber sogar einen Gefallen tun, wie Ingrid Seward, Chefredakteurin des «Majesty Magazine», glaubt. «Die königliche Familie dürfte erleichtert sein, wenn der Herzog und die Herzogin von Sussex bei der Gedenkfeier für Prinz Philip in den USA blieben, da ihre Anwesenheit die Feier in eine ‹Harry und Meghan›-Show verwandeln würde», so die Royal-Expertin zu «The Sun». «Ich glaube, wenn sie sich entscheiden, nicht zu kommen, wird jeder aufatmen», fasst sie zusammen.

Mehr für dich
 
 
 
 

«Ich glaube, wenn sie sich entscheiden, nicht zu kommen, wird jeder aufatmen»

Ingrid Seward, Chefredakteurin «Majesty Magazine»
Gedenkfeier für Prinz Philip

Es wird davon ausgegangen, dass Prinz Philip, der im vergangenen April im Alter von 99 Jahren gestorben ist, im Frühjahr mit einem Dankesgottesdienst in der Westminster Abbey geehrt werden soll. Zur Beerdigung war Prinz Harry nach Grossbritannien zurückgekehrt. Seine Ehefrau und die beiden gemeinsamen Kinder, Archie, 2, und Lili Mountbatten-Windsor, 7 Monate, waren in den USA geblieben, wo die Familie seit des Megxit lebt.

Prinz Harry hat mit seiner Klageandrohung gegen die Regierung Ihrer Majestät am Wochenende für Empörung gesorgt. Er strebt eine gerichtliche Überprüfung der Entscheidung an, ihm seinen britischen Polizeischutz zu entziehen, da er es für zu gefährlich hält, das Land ohne Leibwächter von Scotland Yard zu besuchen.

Von spot on news AG und emu am 23. Januar 2022 - 12:00 Uhr
Mehr für dich