1. Home
  2. News
  3. Schrecksekunde für Queen Consort Camilla während Flug aus Indien

Schock für Königsgemahlin

«Vogelschlag» bei Flugreise von Camilla

Beim Rückflug von Königsgemahlin Camilla von Indien nach England kam es zu einem Zwischenfall. Beim Landeanflug auf London beschädigte ein Vogel das Flugzeug massiv.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Queen Consort Camilla Mitte Oktober in London.
Queen Consort Camilla Mitte Oktober in London. imago/i Images

Ein unerholsames Ferienende für die Queen Consort Camilla (75): Auf ihrem Flug zurück aus dem indischen Kurort Soukya kam es zu einem Vogelschlag. Nach Informationen der «Daily Mail» wurde das Flugzeug, in dem sich die Königsgemahlin befand, von einem Vogel getroffen und schwer an der Nase beschädigt. Dem Bericht zufolge befand sich die Gemahlin von König Charles III. (73) auf einem British-Airways-Flug von Bangalore nach London-Heathrow, als die Boeing 777-200ER im Landeanflug am Freitagmittag, um kurz vor 13 Uhr Ortszeit, mit dem Vogel zusammenstiess. Bilder zeigen die Heftigkeit des Zusammenstosses: An der Spitze der Flugzeug-Nase sind eine grosse Delle und Blut des Vogels zu sehen.

 

Der Buckingham Palast hat sich bislang nicht zu dem Zwischenfall geäussert. Doch scheint die 75-Jährige mit dem Schrecken davongekommen zu sein: Es habe zu keiner Zeit die Gefahr eines Absturzes der Maschine bestanden, heisst es bei der Airline. Wie ein Sprecher der Fluglinie sagte, konnte das Passagierflugzeug nach dem Vogelschlag sicher lande. Das Flugzeug werde nun genauer untersucht, man gehe aber davon aus, dass es bald wieder in den normalen Betrieb eingegliedert werden könne.

Von miw/spot am 28. Oktober 2022 - 23:53 Uhr