1. Home
  2. News
  3. Sie soll Chris Evans den Kopf verdreht haben: Wer ist Alba Baptista?

Angeblich schon seit einem Jahr

Sie soll Chris Evans den Kopf verdreht haben: Wer ist Alba Baptista?

Chris Evans soll laut Insidern sehr verliebt sein - in die portugiesische Schauspielerin Alba Baptista. Was man über die 25-Jährige weiss.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Chris Evans und Alba Baptista sollen sich laut Insidern schon seit einem Jahr treffen.
Chris Evans und Alba Baptista sollen sich laut Insidern schon seit einem Jahr treffen. Copyright (c) 2017 Tinseltown/Shutterstock. No use without permission. / imago/Independent Photo Agency Int.

Alba Baptista (25) soll laut Insidern des «People»-Magazins angeblich die neue Frau an der Seite von Chris Evans (41) sein. Demnach ist die Beziehung der beiden «ernst». Woher kennt man die 25-Jährige?

Die Schauspielerin kann man entweder in portugiesischen Projekten gesehen haben - oder in der Netflix-Serie «Warrior Nun». Ihre Karriere befindet sich aktuell im Aufwind: Auf der Berlinale 2021 wurde sie als «European Shooting Star» ausgezeichnet.

Zuletzt war sie im Film «Mrs Harris und ein Kleid von Dior» zu sehen. Dort spielte sie neben Stars wie Lesley Manville (66) von «The Crown» oder Jason Isaacs (59) aus «Harry Potter». Die in Lissabon geborene Portugiesin soll laut «People» fünf Sprachen sprechen.

Evans möchte eine Familie gründen

Weder die Schauspielerin noch der aktuelle «Sexiest Man Alive» haben ihre Beziehung bisher öffentlich bestätigt. Laut der Quellen sollen die zwei sich aber schon über ein Jahr treffen. «Sie sind verliebt und Chris war nie glücklicher. Seine Familie und Freunde verehren sie», wird der Insider zitiert. Beweisfotos, auf denen das Paar händchenhaltend durch den Central Park spaziert, gibt es auch schon, wie auf «Page Six» zu sehen ist.

Evans hat erst kürzlich in einem Interview erzählt, dass er unbedingt eine Familie gründen wolle. «Ich liebe die Idee von Tradition und Zeremonie. Ich hatte viel davon in meinem Leben, also die Idee, das zu erschaffen - mir fällt nichts Besseres ein.»

Von spot on news AG am 11. November 2022 - 13:45 Uhr