1. Home
  2. News
  3. Olga Carmona: Spaniens Fussball-Star trauert nach Sieg um ihren Vater

«Ich weiss, dass du stolz auf mich bist»

Spaniens Olga Carmona trauert nach Sieg um ihren Vater

Olga Carmona trauert um ihren Vater. Die spanische WM-Gewinnerin und Siegtorschützin erfuhr nach dem Finale von seinem Tod, obwohl er schon zwei Tage vorher verstorben war. Ihre Familie wollte, dass sie sich auf das wichtigste Spiel ihrer Karriere konzentrieren kann.

Artikel teilen

Da ahnte sie noch nichts: Olga Carmona feiert Spaniens Sieg im WM-Finale.
Da ahnte sie noch nichts: Olga Carmona feiert Spaniens Sieg im WM-Finale. IMAGO/Uk Sports Pics Ltd

Triumph und Trauer lagen am Sonntag für Olga Carmona (23) eng beieinander. Die Kapitänin der spanischen Fussball-Elf schoss am Sonntag das Siegtor zum Gewinn der Weltmeisterschaft über England (1:0). Nach dem Spiel erfuhr sie, dass ihr Vater gestorben ist. Der spanische Fussballverband RFEF gab die traurige Nachricht am Abend nach dem Finale über X bekannt.

«Die RFEF bedauert zutiefst, den Tod des Vaters von Olga Carmona bekannt geben zu müssen», heisst es in dem Statement. Die Fussballerin habe die Nachricht nach dem Endspiel erfahren, so der Verband. «Wir senden unsere aufrichtige Umarmung an Olga und ihre Familie in einer Zeit der tiefen Trauer», so der Tweet weiter. «Wir lieben dich, Olga, du bist Teil der spanischen Fussballgeschichte.»

Olga Carmonas Vater offenbar schon am Freitag verstorben

Laut spanischen Medienberichten war Olga Carmonas Vater offenbar bereits am Freitag verstorben. Doch die Familie der Fussballerin habe sich entschieden, ihr es erst nach dem Finale am Sonntag zu erzählen. Sie sollte sich voll auf das wichtigste Spiel ihrer Karriere konzentrieren, hiess es.

Am Tag nach dem WM-Triumph verabschiedete sich Olga Carmona via X von ihrem Vater. «Und ohne es zu wissen, hatte ich meinen Stern, bevor das Spiel begann», schrieb die Spielerin von Real Madrid. «Ich weiss, dass du mir die Kraft gegeben hast, etwas Einzigartiges zu erreichen. Ich weiss, dass du mich heute Abend beobachtet hast und stolz auf mich bist. Ruhe in Frieden, Papa.»

Nach ihrem Tor zum 1:0 gegen England hatte Olga Carmona schon eine Verstorbene gewürdigt. Sie hob ihr Trikot auch und zeigte ihr T-Shirt mit der Aufschrift «Merchi». Damit gedachte sie der verstorbenen Mutter ihrer Freundin.

Von SpotOn am 21. August 2023 - 09:09 Uhr