1. Home
  2. News
  3. Auch Victoria Beckham könnte dabei sein: Spice Girls: Star-Regisseur soll Dokumentarfilm über Girlgroup drehen

Auch Victoria Beckham könnte dabei sein

Spice Girls: Star-Regisseur soll Dokumentarfilm über Girlgroup drehen

J. J. Abrams möchte angeblich die Erfolgsgeschichte der Spice Girls verfilmen. Was bereits bekannt ist und wie die Band auf die Idee reagiert hat.

Die Karriere der Spice Girls soll verfilmt werden.
Die Karriere der Spice Girls soll verfilmt werden. s_bukley/ImageCollect

«Star Wars»-Regisseur J. J. Abrams (55) plant angeblich, eine Dokumentation über die Spice Girls zu drehen. Das meldet zumindest «MailOnline». Dem Bericht zufolge soll der Film die Geschichte des Band-Aufstiegs Mitte der Neunzigerjahre erzählen. Auch exklusive Interviews und unveröffentlichtes Archivmaterial sollen darin enthalten sein.

Laut einem Insider sind Geri Horner (49), Emma Bunton (46), Melanie Chisholm (48) und Melanie Brown (46) bereits mit an Bord, so das Blatt. Victoria Beckham (48) stehe der Idee ebenfalls «offen» gegenüber. Seit der Auflösung im Jahr 2000 ist sie - bis auf wenige Ausnahmen - nicht mehr mit der Band aufgetreten. «Aber das hier ist hochkarätig. Und am wichtigsten: Sie ist nicht verpflichtet zu singen, was sie nie wieder auf einer Bühne tun wollte», erklärt der angebliche Insider weiter. Die Chancen auf eine Teilnahme aller fünf Bandmitglieder würden somit gutstehen.

Mehr für dich
 
 
 
 

Derweil versuchen J. J. Abrams und sein Geschäftspartner Jason Hehir (45) den Gerüchten zufolge, den Dokumentarfilm bei Streaming-Diensten wie Netflix unterzubringen. Das Interesse scheint gross zu sein. Insider sprechen von einem «Bieter-Streit», der entfacht sei.

Star-Regisseur trifft auf Pop-Stars

Kein Wunder, vereint das Projekt doch gleich zwei Erfolgsgeschichten: Über 100 Millionen verkaufte Tonträger machen die 1994 gegründeten Spice Girls zur erfolgreichsten Girlgroup aller Zeiten. Hits wie «Wannabe» (1996), «Stop» (1997) oder «Spice Up Your Life» (1997) werden auch 25 Jahre nach ihrer Veröffentlichung noch von den Radiostationen rauf- und runtergespielt.

J. J. Abrams hatte in der Filmbranche als Regisseur massgeblichen Anteil am Erfolg von «Mission: Impossible III» (2006), «Star Trek» (2009) sowie den «Star Wars»-Filmen «Das Erwachen der Macht» (2015) und «Der Aufstieg Skywalkers» (2019). Zudem stammt unter anderem das Drehbuch zu «Armageddon - Das jüngste Gericht» (1998) aus seiner Feder.

Von spot on news AG am 17. April 2022 - 17:46 Uhr
Mehr für dich