1. Home
  2. News
  3. Sterbeurkunde veröffentlicht: Daran starb Queen Elizabeth II.

Drei Wochen nach ihrem Tod

Sterbeurkunde veröffentlicht: Daran starb Queen Elizabeth II.

Die Sterbeurkunde von Queen Elizabeth II. ist am Donnerstag veröffentlicht worden. Darin haben die Behörden nun auch die Todesursache bekannt gegeben.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Queen Elizabeth II. schloss am 8. September 2022 für immer die Augen.
Queen Elizabeth II. schloss am 8. September 2022 für immer die Augen. Shaun Jeffers/Shutterstock.com

Das schottische Nationalarchiv hat drei Wochen nach ihrem Tod die Sterbeurkunde von Queen Elizabeth II. (1926-2022) veröffentlicht. Darin wurde nun die Todesursache der Monarchin bekannt gegeben. Demnach starb sie am 8. September um 15:10 Uhr Ortszeit an Altersschwäche. Ihr Tod wurde circa drei Stunden später der Öffentlichkeit mitgeteilt.

Dieselbe Todesursache wurde auch in der Sterbeurkunde von ihrem Gemahl Prinz Philip (1921-2021) aufgeführt, der am 9. April 2021 verstarb. Die Behörden wurden laut Totenschein von Prinzessin Anne (72) über den Tod der Königin informiert. Kurz nach der Bekanntgabe durch den Buckingham Palast am 8. September erklärte sie, dass es ihr «eine Ehre und ein Privileg» gewesen sei, «sie auf ihrer letzten Reise zu begleiten». Anne habe das «Glück» gehabt, in ihren letzten 24 Stunden bei ihrer Mutter gewesen sein zu dürfen.

Die letzte Ruhestätte der Queen

Das Staatsbegräbnis der Königin fand am 19. September in London statt. Das erste Bild ihres Grabsteins wurde am 24. September vom Palast veröffentlicht. Das Grab befindet sich in der König-George-VI.-Gedenkkapelle und wurde mit zahlreichen Blumenkränzen und Sträussen verziert. Seit dem 29. September ist es gestattet, die letzte Ruhestätte der Queen zu besichtigen.

Von spot on news AG am 29. September 2022 - 19:10 Uhr