1. Home
  2. News
  3. «The Big Bang Theory»: Kaley Cuoco gibt Einblicke in ihre damalige Liebe mit Johnny Galecki

Sie hatte «nur Augen für Johnny»

Kaley Cuoco von Beginn an in Kollege Johnny Galecki verknallt

Knapp zwei Jahre lang waren Kaley Cuoco und Johnny Galecki ein echtes Paar. In einem bald erscheinenden Buch geben die beiden Einblicke in ihre damalige Liebe. Cuoco verriet vorab, dass sie von Anfang an in ihren «The Big Bang Theory»-Kollegen verliebt gewesen sei.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Kaley Cuoco und Johnny Galecki im Jahr 2016 gemeinsam auf einem roten Teppich - rund sieben Jahre nach ihrer Beziehung.
Kaley Cuoco und Johnny Galecki im Jahr 2016 gemeinsam auf einem roten Teppich - rund sieben Jahre nach ihrer Beziehung. imago/ZUMA Wire

Der US-Schauspielerin Kaley Cuoco (36) ist es überhaupt nicht peinlich, sich am Set in ihren Kollegen Johnny Galecki (47) verliebt zu haben. Das und weitere Einzelheiten der Liaison verrät sie in dem kommenden Buch «The Big Bang Theory: The Definitive, Inside Story of the Epic Hit Series». Auszüge davon veröffentlichte jetzt bereits die Zeitschrift «Vanity Fair». Die beiden spielten von 2007 bis 2019 die Hauptrollen Penny und Leonard in der berühmten Sitcom «The Big Bang Theory» und waren zwischen 2008 und 2009 knapp zwei Jahre lang auch im wahren Leben Partner.

«Ich war schon sehr früh sehr verknallt in Johnny», erzählt Cuoco darin. Sie habe das auch überhaupt nicht versteckt: «Er hat so eine Ausstrahlung. Wir waren zu der Zeit beide mit anderen zusammen, aber ich hatte nur Augen für Johnny.» Als sie dann herausfand, dass auch er ein Auge auf sie geworfen habe, dachte sie nur: «Oh, oh. Das wird Ärger geben.» Er selbst brauchte jedoch ein wenig länger, wie er in dem Werk erzählt: «Ich hatte keine Ahnung von irgendeiner Schwärmerei, bevor Kaley und ich anfingen, uns zu verabreden.»

Kaley Cuoco: «Die Chemie stimmte und wir waren ineinander verknallt»

Laut Cuoco sei die Anziehungskraft zwischen den beiden aber auch in der Serie zu sehen, schon bevor sie zusammenkamen: «Es war offensichtlich, dass da immer was war. Die Chemie stimmte und wir waren ineinander verknallt. Das war die ganze erste Staffel so, bis wir tatsächlich zusammenkamen.» Sie sei sehr aufgeregt gewesen, als sie von Galecki damals eine SMS bekommen habe. In einer dunklen Bar hätten sie dann zunächst Wein getrunken und sich irgendwann geküsst - zunächst an der Theke, später dann auch auf dem Parkplatz.

Am Set hätten sie die Beziehung jedoch so gut es geht verheimlicht und erst nach der Trennung sprachen sie auch in der Öffentlichkeit über ihre einstige Liebe. Ende 2009 beendeten die beiden auf freundschaftlicher Basis ihre Beziehung wieder. Cuoco war anschliessend mit dem Danzig-Musiker Josh Lazie (54) verlobt und heiratete 2013 zunächst den Ex-Tennisprofi Ryan Sweeting (35). Nach der Scheidung im Mai 2016 nahm sie den Springreiter Karl Cook (31) im Juni 2018 zum Mann. Im September 2021 trennten sich die beiden. Seit Mai 2022 ist sie mit ihrem Schauspielkollegen Tom Pelphrey (40) zusammen.

Galecki war von Anfang 2012 bis Mitte 2014 mit der Schauspielerin Kelli Garner (38) liiert, von 2018 bis 2020 mit Alaina Meyer (25), mit der er im Dezember 2019 einen gemeinsamen Sohn zur Welt brachte. «The Big Bang Theory» wurde im Mai 2019 nach insgesamt 279 Folgen eingestellt und gilt seitdem als die Sitcom mit den meisten Episoden gefolgt von «Cheers» (1982-1993) mit 275 Ausgaben.

Von spot on news AG am 4. Oktober 2022 - 15:50 Uhr