1. Home
  2. News
  3. Tom Cruise: «Mission: Impossible»-Video zeigt den gefährlichsten Stunt seiner Karriere

Mit dem Motorrad in die Schlucht

Tom Cruise: Video zeigt den gefährlichsten Stunt seiner Karriere

Tom Cruise hat sich für «Mission: Impossible» auf einem Motorrad mit einem Fallschirm in eine Schlucht in Norwegen gestürzt. Ein Jahr trainierte der Schauspieler für den gefährlichsten Stunt seiner Karriere, wie ein Behind-the-Scenes-Video zeigt.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Tom Cruise in «Mission Impossible».
Tom Cruise in «Mission Impossible». © 2022 Paramount Pictures Corporation. All rights reserved.

Für den neuen Teil der «Mission: Impossible»-Reihe hat Tom Cruise (60) den gefährlichsten Stunt seiner gesamten Karriere gewagt.

In «Mission: Impossible - Dead Reckoning Part One» springt der Schauspieler mit einem Fallschirm auf einem Motorrad von einer Klippe. Ein Jahr hat Cruise dafür trainiert.

Der grösste Stunt der Kino-Geschichte

Die Hintergründe des halsbrecherischen Stunts und die aufwendigen Vorbereitungen darauf wurden in einem Behind-the-Scenes-Video auf Twitter veröffentlicht. Hier wird der Stunt sogar der «Grösste Stunt in der Geschichte des Kinos» genannt.

Beeindruckend ist darin nicht nur die extrem tiefe Schlucht, in die sich Cruise stürzt. Schon die hunderte Meter lange Rampe - übrigens erbaut mit Material, das per Helikopter in die Berge geflogen werden musste - ist respekteinflössend.

«Sei nicht vorsichtig, sei zuversichtlich»

Der fast zehnminütige Clip zeigt auch, wie sich der Schauspieler ein Jahr lang auf die Herausforderung vorbereitete. Etwa 500 Fallschirm- und 13.000 Motocross-Sprünge soll Cruise im Vorfeld getätigt haben. In einer Sequenz sagt er, er hätte das schon als kleines Kind machen wollen. In einer anderen spricht er sich Mut zu: «Sei nicht vorsichtig, sei zuversichtlich.»

Den tatsächlichen Stunt über die Rampe in Norwegen vollführte Cruise schliesslich sechs Mal an einem Tag - und wird vom Team für seine Professionalität gefeiert. Der Film soll im Sommer 2023 in die Kinos kommen.

Von spot on news AG am 22. Dezember 2022 - 13:32 Uhr