1. Home
  2. News
  3. «Möchte mich noch weiterhin schonen»: «War gesundheitlich angeschlagen»: Hazel Brugger legt eine Pause ein

«Möchte mich noch weiterhin schonen»

«War gesundheitlich angeschlagen»: Hazel Brugger legt eine Pause ein

Die Komikerin Hazel Brugger will kürzertreten. Auf Twitter hat sie verkündet, dass sie eine Pause einlegen will. Sie sei längere Zeit gesundheitlich angeschlagen gewesen, verriet sie.

Die Komikerin Hazel Brugger will kürzertreten.
Die Komikerin Hazel Brugger will kürzertreten. imago images/Agentur 54 Grad

Hazel Brugger (28) will eine Pause einlegen. Das hat die Komikerin auf Twitter bekannt gegeben. Dort schrieb sie, dass sie «jetzt längere Zeit gesundheitlich angeschlagen, erschöpft» gewesen sei. Sie werde «die Umstände nutzen, um eine Pause einzulegen, die ich letztlich seit Beginn der Schwangerschaft, ja, seit Beginn der Pandemie, also gut 2 Jahren, nicht hatte». Das Touren als Mutter habe sie unterschätzt, erklärte sie. Auch das Künstlerdasein während der Corona-Pandemie mit Verschiebungen und Absagen sei auslaugend gewesen. Nach positiven Äusserungen über das Impfen habe sie Morddrohungen erhalten, verriet sie zudem.

Mehr für dich
 
 
 
 

Sie fügte hinzu, dass sie schon seit ein paar Wochen pausiere. Ihr Mann, der Comedian Thomas Spitzer (33), habe in dieser Zeit alles gemanagt - «die Nächte mit dem Baby, Firma, Finanzen usw». Ihr gehe es «schon viel besser», erklärt Brugger in dem Statement weiter. «Es geht mir eigentlich sogar echt richtig gut, aber ich darf dieses Hoch jetzt nicht falsch interpretieren und möchte mich noch weiterhin ein bisschen schonen.»

Sie werde nun versuchen, kürzerzutreten und ihr Leben «radikal umzustellen» und «hoffentlich irgendwann das Vertrauen ins Künstlerdasein zurückzugewinnen». Weiter schreibt die 28-Jährige: «Ich weiss, dass ich gut in dem bin, was ich tue, und ich weiss, dass meine Arbeit mir eigentlich viel Freude bereitet.» Aber sie brauche gerade einfach ein bisschen Zeit.

«Es war zu viel»

Zudem richtet sich der TV-Star «an alle jungen Mütter, die sich im letzten Jahr gefragt haben: ‹Wie schafft Hazel das nur alles?›» Sie habe «es nicht geschafft und es war zu viel und vor allem: Es hat mir irgendwann keinen Spass mehr gemacht und das kann's doch eigentlich nicht sein». Als Mutter sei es ihr wichtiger denn je, ihrem Kind vorzuleben, dass das Leben lebenswert sei. Sie freue sich auf die Zeit mit der Familie.

Im April 2021 hatte die Gewinnerin des Deutsches Comedypreises 2020 verkündet, dass sie einige Wochen zuvor Mutter geworden ist. Auf Instagram schrieb sie zu einem Bild, auf dem sie die Hand ihrer Tochter küsst: «Wir sind alle drei überglücklich und übermüdet.» Mit Thomas Spitzer ist der «heute-show»-Star seit 2020 verheiratet.

Von spot on news AG am 17. März 2022 - 07:41 Uhr
Mehr für dich