1. Home
  2. People
  3. Carl Philip und Sofia brechen mit einer royalen Tradition

Prinz Julians Taufe wird nicht übertragen

Carl Philip und Sofia brechen mit einer royalen Tradition

Wenn der dritte Sohn Julian von Prinz Carl Philip und Sofia von Schweden im August getauft wird, bleiben TV-Kameras draussen. Es ist das erste Mal in 43 Jahren, dass die Taufe eines royalen Schweden-Spross nicht im Fernsehen übertragen wird.

Bilder des Jahres 2019, Entertainment 10 Oktober STOCKHOLM 2019-10-22 Prins Carl Philip och prinsessan Sofia under en pressträff vid lanseringen av parets kampanj för att stoppa näthat, viberättar Stockholm Sverige x2512x *** STOCKHOLM 2019 10 22 Prince Carl Philip and Princess Sofia during a press conference at the launch of the couples campaign to stop net hate, Stockholm Sweden x2512x, PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xSANDBERGxMAGNUS/Aftonbladet/TTx Prinsparet kampanjar mot näthat

Prinz Carl Philip und Sofia von Schweden lassen ihren dritten Sohn Julian im August taufen.

imago images/TT

Am 26. März hat ihr dritter Sohn, Prinz Julian, das Licht der Welt erblickt. Nun geben Prinz Carl Philip, 42, und Sofia von Schweden, 36, bekannt, dass ihr jüngster Spross schon bald getauft wird. 

«Die Taufe von Prinz Julian findet am Samstag, 14. August 2021, in der Schlosskirche von Drottningholm statt», heisst es auf der Website des schwedischen Königshauses. «Die Taufe wird vom Oberhofprediger, Bischof Johan Dalman, und dem Pastor der Königlichen Gemeinde, Hofpriester Michael Bjerkhagen durchgeführt.»

Mehr für dich

Keine Übertragung am TV!

In den letzten 43 Jahren wurden alle Taufen schwedischer royaler Kinder im Fernsehen übertragen. Vor allem für das schwedische Volk war das jeweils eine schöne Gelegenheit, das Spektakel zumindest am TV mitverfolgen zu können. 

Die erste Taufe, die 1977 übertragen wurde, war die von Kronprinzessin Victoria, 43. Jetzt also der Hammer. Auf der Homepage lässt der schwedische Hof nun Folgendes verlauten: 

«Julianns Taufgottesdienst wird nicht live im Fernsehen übertragen.»

Mit diesem einen Sätzchen endet nun also mit der Taufe von Carl Philips und Sofias drittem Sohn die vom Volk sehr geschätzte Tradition. Seit der Taufe von Victoria von Schweden wurden nämlich alle königlichen Taufen im Fernsehen übertragen.

Prinz Julian gehört nicht mehr direkt zum Königshaus

Warum Prinz Carl Philip und Sofia die Tradition nun beenden, wird nicht ausgeführt. Man munkelt, dass der Grund darin liegt, dass die drei Söhne des Paares nicht mehr direkt zum Königshaus gehören. Diese Entscheidung haben Carl Philips Eltern, König Carl Gustaf, 75, und Silvia von Schweden, 77, vor zwei Jahren in Rücksprache mit ihren drei Kindern getroffen.

Die Aktion soll nichts am engen und guten Familienverhältnis der Schweden verändert haben. Etwas bitter ist die Chose dennoch, zumindest für das Volk, das jetzt aussen vor bleiben muss. Bleibt nur zu hoffen, dass das offizielle Tauf-Foto umso toller wird.

Von mzi am 11.06.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer