1. Home
  2. People
  3. Ellen Page ist transsexuell und nennt sich jetzt Elliot Page

Er heisst jetzt Elliot

Ellen Page outet sich als transsexuell

Als Hauptdarstellerin im Film «Juno» wurde Ellen Page 2007 weltberühmt. Nun hat sich der Schauspieler in einem langen Statement als trans geoutet und nennt sich ab sofort Elliot.

Ellen Page heisst jetzt Elliot Page

Auf Twitter und Instagram macht Elliot Page seine Transsexualität publik. 

WireImage

Mutiges Outing aus dem Haus Ellen Page. Gestern Dienstag wendet sich der 33-Jährige in einem langen Statement auf Twitter und Instagram an seine Fans. Unter anderem schreibt der «Juno»-Hauptdarsteller aus dem Jahr 2007, dass er transsexuell ist und sich fortan Elliot Page nennt.

Der genaue Wortlaut: «Hallo Freunde, ich wollte euch mitteilen, dass ich trans bin. Meine Pronomen sind er/sie (he/they) und mein Name ist Elliot. Ich schätze mich glücklich, dass ich das schreiben kann. An diesem Ort in meinem Leben angekommen zu sein.»

Darüber, dass sich zu seiner Erleichterung auch Gefühle wie Zweifel und Ängste mischen, macht Elliot kein Geheimnis: «Mein Job ist real, aber er ist auch zerbrechlich. Die Wahrheit ist, obwohl ich gerade zutiefst glücklich bin und weiss, wie privilegiert ich bin, so habe ich auch Angst. Ich habe Angst vor der Aufdringlichkeit, dem Hass, den Witzen und vor Gewalt.»

Mehr für dich

Zumindest auf Social Media sind die Reaktionen durchwegs positiv. So zählt Elliots Post auf Instagram schon knapp 2,3 Millionen Likes und sehr viele Liebeserklärungen. Unter anderem auch von Miley Cyrus. Die 28-Jährige kommentiert Elliots Worte mit sechs Herzchen und den Worten «Elliot gewinnt».

Die grösste Liebeserklärung kommt von Ehefrau Emma Portner

Die wohl schönsten Worte kommen aber von Elliots Ehefrau Emma Portner, 26,. «Ich bin so stolz auf Elliot. Trans, homosexuelle und non-binäre Menschen sind ein Geschenk an diese Welt», schreibt die Tänzerin und holt zu einer weiteren Runde mutmachenden Worten aus: «Elliots Existenz ist ein Geschenk in sich. Strahle weiter, süsser E. Liebe dich so sehr.» Das Paar ist seit 2018 verheiratet. 

Ellen Page und Emma Portner

Sind seit 2018 verheiratet: Elliot Page und Emma Portner.

WireImage

Am Schluss wendet sich Elliot an die Menschen, die dasselbe durchmachen: «An alle trans Menschen, die täglich mit Belästigung, Selbsthass, Missbrauch oder der Gefahr von Gewalt  kämpfen müssen: Ich sehe euch, ich liebe euch und ich werde alles tun, was ich kann, um diese Welt zum Besseren zu verändern.»

Von Maja Zivadinovic am 02.12.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer