1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Angelina Jolie bricht Jennifer Anistons Instagram-Rekord

1,7 Millionen Follower in einer Stunde

Angelina Jolie bricht Jennifer Anistons Instagram-Rekord

Nicht mal einen Tag alt ist Angelina Jolies Instagram-Account. Einen Rekord von Konkurrentin Jennifer Aniston hat die Schauspielerin dennoch bereits gebrochen.

Angelina Jolie

Angelina Jolie gehört seit Freitag zur Instagram-Gemeinde.

Vivienne Vincent/Landmark Media/ImageCollect

Angelina Jolies Instagram-Konto ist nicht mal einen Tag alt, zählt allerdings bereits 5,4 Millionen Follower. Allein innerhalb der ersten Stunde, nachdem das Profil der 46-jährigen US-Schauspielerin online ging, klickten der britischen «The Sun» zufolge unglaubliche 1,7 Millionen Nutzer der Social-Media-Plattform auf den entsprechenden Button, um ihr zu folgen. Jolie ist damit ein neuer Rekord sicher – und ein Triumph über ihre ewige Rivalin Jennifer Aniston, 52.

Mehr für dich

Aniston hatte 2019 mit ihrem Instagram-Debüt einen offiziellen Rekord eingestellt, wie «Guinness World Records» damals auf seiner Instagram-Seite vermeldete. «Nur 5 Stunden und 16 Minuten» hatte die Schauspielerin gebraucht, um die magische Marke von einer Million Followern zu knacken, weshalb ihr der «Rekord für die kürzeste Zeit» zuerkannt wurde, um dieses Ziel zu erreichen. Angelina Jolie gelang dies nun sogar in weniger als einer Stunde. Vor Aniston waren Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 40, die Rekordhalter.

Für ihren ersten Beitrag hatte Jolie, die selbst nur drei Konten folgt, am Freitag, 20. August, nicht etwa ein Selfie ausgewählt, wie es so viele andere Promis und Nutzer oftmals tun, sondern teilte einen an sie adressierten Brief eines afghanischen Mädchens. Sie möchte so auf die aktuellen Geschehnisse in Afghanistan aufmerksam machen. «In diesem Augenblick verlieren die Menschen in Afghanistan die Möglichkeit, über Social Media zu kommunizieren und sich frei zu äussern. Deshalb bin ich zu Instagram gekommen, um ihre Geschichten und die Stimmen derer auf der ganzen Welt zu teilen, die für ihre Menschenrechte kämpfen», ist neben mehreren Fotos des persönlichen Briefes zu lesen.

Von spot am 22.08.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer