1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Barron Trump ist ein Hüne geworden: Auch Donald Trumps jüngster Sohn besucht Ivana Trumps Trauerfeier

Er überragt sie alle an Ivana Trumps Trauerfeier

Barron Trump ist zum Hünen geworden

Donald Trumps jüngster Sohn Barron lässt sich nur selten in der Öffentlichkeit blicken. Nun hat er an der Seite seiner Eltern an der Trauerfeier für Ivana Trump teilgenommen – und die Welt staunt darüber, wie gross der Sprössling geworden ist.

Barron Trump (re.) nahm mit seinen Eltern Donald und Melania Abschied von Ivana Trump, der Exfrau seines Vaters.

Barron Trump (re.) nahm mit seinen Eltern Donald und Melania Abschied von Ivana Trump, der Exfrau seines Vaters.

imago images/Pacific Press Agency

Barron Trump (16) bekommt man nur selten zu Gesicht. Das einzige gemeinsame Kind des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump (76) und seiner Ehefrau Melania (52) tritt nicht häufig in der Öffentlichkeit in Erscheinung. Mit seinen Eltern hat der jüngste Trump-Sohn nun jedoch die Trauerfeier für Ivana Trump (1949-2022), der Ex-Frau seines Vaters, besucht.

Der Trauergottesdienst fand am vergangenen Mittwoch in einer Kirche in Manhattan statt. Fotos zeigen den 16-Jährigen an der Seite seiner Eltern und der weiteren Trump-Familie auf den Treppenstufen des Gotteshauses. Ebenso wie sein Vater trug auch Barron Trump einen dunklen Anzug mit Krawatte.

Mehr für dich
 
 
 
 

Dabei sticht vor allem eines ins Auge: Barron ist ein Hüne geworden! Noch beim Amtsantritt von seinem Vater im Januar 2017 nimmt man ihn auf den Fotos noch als kleinen Jungen war. Natürlich, jedes Kind macht zwischen 11 und 16 Jahren einen Wachstumsschub durch, doch mit einer Grösse von 2,01 Metern könnte Barron glatt das US-Basketball-Team verstärken, es sei denn er hat Talent für den Sport. Denn dass ein Bub mit 16 Jahren über zwei Meter gross ist, ist sehr ungewöhnlich. In Deutschland etwa sind nur 6,3 Prozent der erwachsenen Männer grösser als 1,90 Meter. Aber auch sein Vater Donald ist mit 1,90 Metern ein gross gewachsener Mann, das scheint bei den Trumps irgendwie in den Genen zu liegen.

Barron Trump, Donald Trump und Melania Trump

Barron Trump mit seinen Eltern an Silvester 2017 auf dem roten Teppich an der Mar-a-Lago-Party in Palm Beach, Florida.

imago/ZUMA Press
Auch diese Familienmitglieder nahmen an Trauerfeier teil

Ivana Trump war am 14. Juli überraschend im Alter von 73 Jahren verstorben. Sie war die erste Ehefrau von Donald Trump, die beiden waren von 1977 bis 1992 verheiratet. Die gemeinsamen Kinder Donald Trump Jr. (44), Ivanka (40) und Eric (38) waren ebenfalls mit ihren Partnern und Kindern vor Ort. Auch Tiffany Trump (28), die Tochter des ehemaligen Präsidenten aus dessen zweiter Ehe mit Marla Maples (58), war eingeladen. Sie kam in Begleitung ihres Partners Michael Boulos und erwies der Verstorbenen ebenfalls die letzte Ehre.

Den Tod von Ivana Trump hatten ihre Kinder in den sozialen Medien bestätigt. Ein Gerichtsmediziner gab später die Todesursache bekannt. Sie war an den Folgen eines Unfalls gestorben. US-Medien berichteten übereinstimmend von einem Treppensturz.

Von bes/spot am 22. Juli 2022 - 11:00 Uhr
Mehr für dich