1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Birgit Schrowange feiert TV-Comeback und wird bald heiraten

Drei neue Sendungen in Sat.1

Birgit Schrowange feiert TV-Comeback und wird bald heiraten

Birigt Schrowange ist wieder da! Die Moderatorin wird im kommenden Jahr gleich drei Sendungen in Sat.1 übernehmen. Ausserdem verriet sie, dass sie in wenigen Monaten heiraten wird.

Birgit Schrowange und Frank Spothelfer

Birgit Schrowange und ihr Schweizer Verlobter Frank Spothelfer wollen heiraten. 

Starpress/WENN.com

Eigentlich war 2019 bereits Schluss, jetzt gibt es die Rolle rückwärts: Die Moderatorin Birgit Schrowange, 63, feiert ihr grosses TV-Comeback. Sie wird im kommenden Jahr gleich drei unterschiedliche Sendungen beim Privatsender Sat.1 übernehmen. «2020 und 2021 waren die beste Zeit, um eine Pause zu machen, durchzuatmen und mich auf mich und meine Lieben zu konzentrieren», erklärt Schrowange laut Branchendienst «DWDL».

Mehr für dich

Nun sei jedoch die beste Zeit, «um wieder in das Abenteuer Fernsehen einzutauchen. Ich freue mich auf meine neuen Projekte in Sat.1», so Schrowange weiter. Zum einen wird die Moderatorin im Sommer eine Reportage-Serie präsentieren, zwei weitere Formate werden jedoch schon bald ausgestrahlt: In «Birgits starke Frauen» wird sie besondere Lebensumstände von unbekannten Frauen des Alltags porträtieren. Ausserdem wird sie in «Wir werden mehr» Geschichten unterschiedlicher Familien zeigen, die sich auf diverse Art und Weise vergrössern.

Hochzeit soll im nächsten Jahr über die Bühne gehen

Doch auch privat gibt es Neuigkeiten: In einem Statement in der «Bild»-Zeitung verriet Schrowange ausserdem, dass sie und ihr Schweizer Verlobter Frank Spothelfer, 55, bald Mann und Frau sein werden. Sie feiere im April Geburtstag, «bis dahin ist das Fräulein bei mir weg». Ihr Franky sei ihr Glücksfall: «Wir passen einfach zusammen, machen uns das Leben zwischen Mallorca, Köln und der Schweiz so schön wie möglich.» Man wolle deswegen «auf jeden Fall heiraten».

Das sagt Sat.1 zu ihrem neuen Deal

«Es gibt kaum eine glaubwürdigere Botschafterin im deutschen TV, um erwachsene und selbstbewusste Frauen anzusprechen, als Birgit Schrowange», sagt Sat.1-Senderchef Daniel Rosemann zu seinem neuen Deal. Schrowange passe deswegen perfekt zum neuen Sat.1: «Herzlich Willkommen in der Sat.1-Familie, liebe Birgit.»

Ende 2019 kehrte Birgit Schrowange nach 25 Jahren bei RTL ihrer Kultsendung «Extra» den Rücken zu. Damals erklärte sie in einem Statement, dass sie sich eigentlich komplett vom TV verabschieden wolle: «Ich habe das grosse Glück gesund zu sein und möchte mehr Zeit für mein Privatleben haben und für Dinge, die mir Spaß machen und mich erfüllen.»

Von spot am 15. Dezember 2021 - 11:52 Uhr
Mehr für dich