1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Wandsworth-Gefängnis: Ex-Tennisstar Boris Becker sitzt jetzt in einer viel besseren Zelle

Promi-Bonus?

Boris Becker darf in die «Luxus»-Zelle zügeln

Gerade einmal zwei Wochen musste Boris Becker nach Antritt seiner Haftstrafe in einer normalen Zelle des Wandsworth-Gefängnisses in London ausharren. Nun darf er innerhalb der Strafanstalt umziehen – und erhält noch weitere Freiheiten.

Boris Becker

Boris Becker sitzt nun seit knapp drei Wochen seine Haftstrafe ab. 

imago/UPI Photo

Dass es direkt so schnell geht, hätte Boris Becker (54) wohl auch nicht gedacht: Der verurteilte Ex-Tennis-Star ist laut der deutschen «Bild» in den sogenannten «Trinity Wing» verlegt worden, einen Teil des Gefängnisses in Wandsworth, in dem er eine Einzelzelle belegen kann. Journalist Chris Atkins, einst selbst Häftling, ist erstaunt: «Gefangene warten Monate und sogar Jahre, um in diesen Teil zu kommen!»

Mehr für dich
 
 
 
 
Wandsworth Prison

Hier sitzt Boris Becker seine Strafe ab: Das Gefängnis von Wandsworth im Süden Londons. 

Getty Images
Mehr Freiheiten

Die Besonderheit an Beckers neuer Knast-Umgebung ist vor allem die weniger strenge Aufsicht – so haben die Häftlinge deutlich mehr Gelegenheit, ihre Zelle zu verlassen, um beispielsweise zu arbeiten, sich weiterzubilden, Sport zu treiben oder Kontakte zu knüpfen, wie Atkins weiter erzählt. Die Arbeitsmöglichkeiten im Luxus-Trakt sind indes vielfältiger.

Atkins habe selbst sieben verschiedene Jobs ausgeführt: «Dazu gehörte das Führen der Kasse, das Ausgeben von Zetteln mit Besuchsinformationen und das Ausgeben in der Kantine. Man kann auch in der Bibliothek und in der Wäscherei arbeiten. Ich habe auch in der Bildungsabteilung ausgeholfen.» Möglich wurde Beckers «Aufstieg» wohl durch eine Änderung innerhalb der Gefängnis-Hierarchie: Becker sei laut «Blick» von der Standard- auf eine höhere Stufe mit mehr Privilegien befördert worden. Die britische «Sun» berichtet zudem, Becker würde die Möglichkeit bekommen, anderen Häftlingen Englisch beizubringen. 

Elvira will zu Boris

Unterdessen erfuhr die «Bild», dass Beckers Mutter Elvira (86) ihren Sohn nun doch in England besuchen wolle – zuvor hatte sie angekündigt, aufgrund der Reisestrapazen davon abzusehen. Sie habe aber Angst, ihren Sohn gar nie mehr zu sehen. 

RUST, GERMANY - APRIL 12: Boris Becker and his mother Elvira Becker during the Radio Regenbogen Award at Europapark on April 12, 2019 in Rust, Germany. (Photo by Gisela Schober/Getty Images)

Boris und Mutter Elvira Becker. 

Getty Images
Von las am 17. Mai 2022 - 12:05 Uhr
Mehr für dich